BloggerParade – 1001 Nacht

Wir haben uns bei der BloggerParade als Thema 1001 Nacht gewählt, und jeder darf daraus machen was er mag. Ich habe mir einfach mal ein paar Gedanken dazu gemacht. 1001 Nacht – wenn man danach googelt bekommt man vom Bauchtanzkostüm über Büchern und Filmen bis hin zum Tee alles angezeigt. Die Wikipedia berichtet von indischen Ursprüngen, von der persischen Urfassung der Geschichten und von der späteren Übersetzung vom altpersischen ins arabische. Aber mal unter uns, woran denken wir, wenn wir an 1001 Nacht denken? An Ali Baba und seine 40 Räuber? Oder ist es Scheherazade, die, um ihr leben zu verlängern, dem König jede Nacht eine spannende Geschichte erzählt?

Kalif Storch

Ich persönlich mochte ja den Kalif Storch besonders gerne, als Kind hatte ich einen Kassettenrekorder und eben dieses Märchen auf Kassette. Und bis heute kann ich die Stimme des Sprechers abrufen, der Gedanke an „ Mu…Mu..Muu“ wenn der Kalif nicht auf das Zauberwort Mutabor (lat. „ich werde mich verwandeln“) kommt, welches ihn und seinem Begleiter wieder in Menschen verwandelt. Es zaubert mir auch heute noch ein Lächeln ins Gesicht und lassen meine Augen strahlen.

Wer von euch die Geschichte nicht kennt: Der Kalif Storch handelt von dem Kalifen in Bagdad und seinem Großwesir, welche beide ein Pulver erstehen, welches sie die Gespräche Tiere verstehen und belauschen lässt. Natürlich hat die Sache einen Haken – sie dürfen auf gar keinen Fall lachen, sonst erinnern sie sich nicht mehr an das Zauberwort welches sie wieder zu Menschen macht. Natürlich lachen die beiden und schon können sie sich nicht mehr an das Zauberwort erinnern. Sie scheitern beim „Mu…“. Auf ihrer Suche nach dem vergessenen Zauberwort lernen sie die Eule Lusa kennen, sie ist ebenso Opfer eines Bösen Zauberers geworden…

Ich habe die Geschichte als Hörspiel gefunden – auch wenn es nicht “mein Sprecher ” ist so lohnt es sich doch reinzuhören.

Natürlich gibt es noch andere Teilnehmer bei der Parade, schaut auch da rein:

Mit dabei sind diesmal:
03.09. – Elisa ** 04.09. – Annette ** 05.09. – Irène
06.09. – Marco ** 07.09. – Jacky

Hinweis: Die Links funktionieren erst am Erscheinungstag ab 8.00h 😉

nettie67

4fache Mutter und 5fache Oma. Glücklich Verheiratet. Blogger. Gewerbeschein vorhanden. Um irgendwelchen Leuten im Abmahnwahn entgegen zu wirken ist bei mir jeder Beitrag als Werbung gekennzeichnet, insofern in meinem Betrag ein Produkt namentlich erwähnt wird, was ich nicht selber hergestellt habe oder als Produkttest von entsprechenden Firmen zur Verfügung gestellt bekommen habe. Ebenso wenn ich über einen Gewinn berichte oder ich mir das Produkt selber gekauft habe. Sicher ist sicher! Privat meistere ich mein Leben - und bin stolz darauf!

10 Gedanken zu „BloggerParade – 1001 Nacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.