(Werbung) – Ankerkraut gibt dem Leben das gewisse „etwas“

Und noch mehr aus dem hohen Norden- wieder aus Hamburg und diesesmal wollen wir euch das Leben verschärfen!

Ankerkraut

hat uns freundlicherweise jeden zwei Gewürze zum testen überlassen, ich durfte diese beiden hier kosten und verarbeiten:

DSCI2683

9 Pfeffer Symphonie

 

In der 9 Pfeffer Symphonie vereinigen sich insgesamt neun verschiedene Pfeffersorten zu einem tollen Gewürz welches sich hervorragend als Steakpfeffer eignet, perfekt zu Grillfleisch, scharfem Gulasch und Kurzgebratenem passt,

Inhalt:

  • Schwarzer Pfeffer,
  • Weisser Pfeffer,
  • Grüner Pfeffer,
  • Langer Pfeffer
  • Indischer Tellicherry Pfeffer,
  • Schinusbeeren,
  • Kubeben Pfeffer,
  • Szechuan Pfeffer,
  • Piment (Jamaikapfeffer)

Dieses Korkenglas hat einen Inhalt von 75 g und kostet im Shop 5,99 €

Ich hatte mir letztens eine Hamburgerpresse zugelegt und die wollte ich ausprobieren. Also schnell geschaut ob ich alle Zutaten im Haus hab und schon ging es los.

Hamburger:

  • Rindergehacktes oder halb&halb
  • Ketchup
  • 9 Pfeffer Symphonie
  • Tomaten,
  • Salatblatt,
  • Scheiblettenkäse
  • Gurkenscheiben
  • Burgerdressing
  • schöne, runde Brötchen

 

Ich hab erstmal alles bereit gelegt, klein geschnitten und begonnen die Brötchen weitgehend zu belegen. Das muss nämlich fix gehen damit die Burger nicht eiskalt gegessen werden müssen ☺

Also das Rindergehakte mit Tomatenketchup mischen, je nachdem wieviel Fleisch ihr nehmt, ich hab pro Burger einen Essl. Ketchup genommen (damit der schön saftig wird) und das gut verkneten. Das Fleisch sollte schon gut kalt sein. Dann, je nach Geschmack mit Pfeffer würzen. Ich fand die 9 Pfeffer Symphonie zu verlockend und hab da einen gestrichenen Essl. dazugegeben und wieder ordentlich verknetet. Das Fleisch darf nicht bröselig sein oder locker sondern es muss sich fest anfühlen. Deswegen bitte ordentlich kneten! Durch das kneten verbinden sich die Eiweiße…

DSCI0029

Etwas Öl oder Bratfett in die heiße Pfanne geben – wenn ihr habt dann formt den Burger in so einer Presse, ansonsten formt das Fleisch von Hand – und bratet den Burger von beiden Seiten scharf an. Dann entscheidet ihr wie lang der Burger braten muss, liebt ihr es raw, medium oder well done? Normal bin ich der medium Esser (wenn ich denn mal Rindfleisch esse) aber bei den Temperaturen geh ich kein Risiko ein und esse mein Fleisch gut durchgebraten.

Die Burger warm halten bis alle fertig gebraten sind, dann die Brötchen-Burger zusammen bauen und heiß servieren.

Dieser selbstgemachte Burger schlägt gekaufte um Längen, auch die Burger- lockstuben können dagegen einmotten. Probiert es selber und ihr werdet keinen anderen Burger mehr essen wollen!

DSCI0034

Als Nachtisch gab es dann Erdbeeren aus dem eigenen Garten, verfeinert mit dem Vanillezucker.

DSCI0036

nettie

 

Merken

nettie67

4fache Mutter und 3fache Oma. Glücklich Verheiratet. Blogger. Gewerbeschein vorhanden. Um irgendwelchen Leuten im Abmahnwahn entgegen zu wirken ist bei mir jeder Beitrag als Werbung gekennzeichnet, insofern in meinem Betrag ein Produkt namentlich erwähnt wird, was ich nicht selber hergestellt habe oder als Produkttest von entsprechenden Firmen zur Verfügung gestellt bekommen habe. Ebenso wenn ich über einen Gewinn berichte oder ich mir das Produkt selber gekauft habe. Sicher ist sicher! Privat meistere ich mein Leben - und bin stolz darauf!

Was denkt ihr darüber?

%d Bloggern gefällt das: