(Werbung) – Kluth

Moin ihr lieben, heute gibt es nochmal was zum essen…

Kluth

Zu den Produkten:

Ob Nuss, Trockenfrucht, Snack oder Zutat – bei KLUTH kommt nur ausgesuchte Qualität in den Beutel bzw. den Becher. Bereits seit 1928 liefern sie hochwertige Lebensmittel für eine abwechslungsreiche Ernährung und höchsten Genuss. Als inhabergeführtes Unternehmen setzen sie traditionell auf höchste Qualität: Denn nur das Beste ist gut genug, um den Namen KLUTH zu tragen. Über regelmäßige interne, sowie externe Qualitätskontrollen gewährleisten sie ihren  hohen Anspruch. So lassen sie regelmäßig eine repräsentative Auswahl ihrer Produkte von der DLG prüfen. Der hohe Standard wird durch die jährlichen IFS-Prüfungen und entsprechende Zertifizierungen auf höchstem Niveau bestätigt.

Mit  ihrere modernen Rösterei sind sie in der Lage, einzigartige Snacks zu produzieren. Dazu gehören z.B. die Cashews Mango-Vanille oder Mandeln Cranberry-Sesam. Neben diesen Snack-Spezialitäten veredeln sie aber auch Klassiker wie den Nuss-Mix (geröstet und gesalzen) oder die Salz-Pistazien selbst. Bei KLUTH wird besonders schonend bei möglichst niedrigen Temperaturen gerösted. So wird dafür gesorgt, dass sich die feinen Aromen der verschiedenen Nusskerne optimal entfalten können – ein Unterschied, den man riechen und schmecken kann.

Das Unternehmen KLUTH

Die Gründung – ein Traditionsunternehmen

Die Herbert Kluth (GmbH & Co. KG) wurde 1928 durch Herrn Herbert Kluth sen. gegründet und hat sich auf den Import und die Verarbeitung hochwertiger Trockenfrüchte, Nusskerne und Naturkost-Spezialitäten spezialisiert.

Die Entwicklung – kontinuierlich auf Expansionskurs

Nachdem früher hauptsächlich Reformhäuser beliefert und auch eigene Reformhäuser betrieben wurden, werden seit Anfang der 60er Jahre die maßgeblichen Lebensmittel-Einzelhandelskonzerne in Deutschland beliefert. 1986 erfolgte der Neubau und Sitzverlegung nach Norderstedt. Aufgrund der positiven Unternehmensentwicklung wurde im Sommer 2002 eine neue Produktionsstätte mit Verwaltungsgebäude in Henstedt-Ulzburg, nördlich von Hamburg, in Betrieb genommen.

Höchster Qualitätsanspruch – unser Erfolgsrezept

Der Erfolg der KLUTH-Produkte ist durch deren gleichbleibend hohes Qualitätsniveau zu erklären. Unsere langjährige Erfahrung ermöglicht es uns, wahre Qualität wirklich beurteilen zu können. Die eintreffenden Partien werden einer eingehenden Begutachtung durch die Qualitätssicherung im Hause unterzogen und zusätzlich durch ein neutrales Lebensmittelinstitut untersucht.

Erfahren und zuverlässig – unsere Lieferanten

Für die Qualitätssicherung ist auch die richtige Auswahl der Lieferanten für die einzelnen Produkte von entscheidender Bedeutung. Daher arbeiten wir ausschließlich mit solchen Lieferanten zusammen, die die hohen Qualitätsmaßstäbe unseres Hauses erfüllen.

Unser Umweltbeitrag

Bei der Herstellung unserer Produkte achten wir darauf, dass mit den Ressourcen schonend umgegangen wird und umweltspezifische Aspekte bei den Verpackungsmaterialien berücksichtigt werden. Mit dieser Unternehmenspolitik möchten wir in erster Linie eines erreichen:

„Höchste Qualität verbunden mit der absoluten Zufriedenheit unserer Kunden.“ Quelle: Kluth

 

dsci2692Ich hab da mal ein Rezept nachgearbeitet:

Partybrötchen mit Tomaten und Kernen

Ihr benötigt dazu:

  • 500 ml Mandeldrink
  • 750 g glutenfreies Mehl
  • 50 g Zucker
  • 80 ml Walnussöl
  • 30 g KLUTH getrocknete Tomaten
  • 50 g KLUTH Kürbiskerne
  • 2 Würfel frische Hefe
  • 300 g Maismehl
  • 1 El  Salz
  • 50 g KLUTH Pinienkerne
  • 40 g KLUTH Sesamsaat
  • 5 El. Mandeldrink zum Bestreichen

Zubereitung:

200 ml Mandeldrink leicht erwärmen und Hefe darin auflösen. Maismehl, Mehl, Zucker und Salz mischen. Eine Mulde in das Mehl drücken und die angerührte Hefe einrühren. Vorteig zugedeckt mindestens 30 Minuten gehen lassen. Öl in den restlichen Mandeldrink rühren. Mischung mit dem Vorteig glatt und geschmeidig kneten und zugedeckt 1 Stunde gehen lassen.

Teig nochmals durchkneten. Pinienkerne grob hacken und goldbraun rösten. Tomaten fein würfeln und mit Pinienkernen unter 1/3 Teig kneten (evtl. etwas Mehl zugeben) und nochmals 20 Minuten gehen lassen. Dann zu ca. 6 Kugeln formen. Restlichen Teig halbieren. Aus einer Hälfte 6 Kugeln formen, Kugeln dünn mit Mandeldrink bestreichen. Sesam auf einen Teller geben. Die Teigkugeln in Sesam tauchen. Kürbiskerne grob hacken und den restlichen Teig damit verkneten. 6 weitere Kugeln formen. Alle Teigkugeln mit Mandeldrink bepinselt dicht an dicht als „Sonne“ auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und nochmals 30 Minuten gehen lassen.

Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Teig‐„Sonne“ ca. 30 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Und so sahen meine Brötchen dann aus☺☺☺

Vielen Dank an Kluth die unser treffen #bssst2016 mit den Köstlichkeiten gesponsert hat.

nettie

nettie67

4fache Mutter und 3fache Oma. Glücklich Verheiratet. Blogger. Gewerbeschein vorhanden.
Um irgendwelchen Leuten im Abmahnwahn entgegen zu wirken ist bei mir jeder Beitrag als Werbung gekennzeichnet, insofern in meinem Betrag ein Produkt namentlich erwähnt wird, was ich nicht selber hergestellt habe oder als Produkttest von entsprechenden Firmen zur Verfügung gestellt bekommen habe. Ebenso wenn ich über einen Gewinn berichte oder ich mir das Produkt selber gekauft habe. Sicher ist sicher!
Privat meistere ich mein Leben – und bin stolz darauf!

Was denkt ihr darüber?

%d Bloggern gefällt das: