(Werbung) – Leckeres von der Confiserie Wiebold

Hier darf ich euch was für richtige Süßschnäbel und Genießer vorstellen, leckere Sommerpralinen von der Confiserie Wiebold.

Die Wiebold-Confiserie befindet sich seit 48 Jahren zu 100 Prozent in Familienhand. Zu finden im hohen Norden, oder besser gesagt in meiner Nachbarschaft  – in Elmshorn (Schleswig-Holstein) um genau zu sein. Dort befindet sich auch der Standort mitsamt der 300 Mitarbeiter hier in Deutschland. Das soll auch auf alle Fälle so bleiben, auch wenn in den USA die Wiebold Chocolates Inc. … gerade aufgebaut werden.

Begonnen hat alles 1968 in Sievershütten bei Segeberg in einer wenige Quadratmeter großen Küche wo hochexklusive Pralinen von Hand hergestellt wurden. Bereits ein Jahr später war die Küche zu klein und andere Räume im Haus wurden für die Produktion der leckeren Spezialitäten hinzu gezogen. 1973 ist es dann soweit; der Betrieb wird so erfolgreich das er nach Halstenbeck in die Nähe von Hamburg umzieht.

1974 entscheidet sich der Sohn, Walter R. Wiebold sich, in die Fußstapfen seines Vaters zu treten und beginnt in Lübeck in der dortigen Marzipanfabrik seine Lehre.1976 verbringt er ein Jahr in Brasilien wo er den Betrieb „Confeiteria MAX“ aufbaut, ein weiteres Jahr später übernimmt er die Leitung der Ingwer-Pralinenhersteller Langenbeck in Hamburg. 1981 wird auch diese Firma nach Halstenbeck verlegt.

1977 beliefert Walter R. Wiebold unter den Namen „Chocon“ den Einzelhandel, das Stammhaus belieferte unter dem Namen „Wiebold“ fast ausschließlich ein führendes Süßwarenfilialunternehmen.

1985 verstirbt überraschend der Gründer Rolf Wiebold im Alter von nur 51 Jahren. Sein Sohn Walter R. Wiebold übernahm das Unternehmen und erweiterte es mit Merkka Krokant GmbH und erweiterte somit das Sortiment. Beide Betriebe wurden in Halstenbeck in einem neuen Gebäude zusammengelegt.

1992 wächst das Unternehmen derart, das die Kapazitäten in Halstenbeck nicht mehr ausreichen und Walter R. Wiebold in Elmshorn auf der grünen Wiese die modernste Süßwarenproduktion Deutschlands baut.

Eine Investition die sich lohnt!

2010 können einhundert (100!) Tonnen flüssige Schokolade in einem sogenannten Drei-Kammer-Tank gelagert werden und somit alle Maschinen automatisch mit dem Süßen Rohstoff versorgt werden. Diese Investition macht das Unternehmen nicht nur leistungsfähiger sondern ist außerdem Teil eines großen Energiesparkonzeptes.

2016 ist es dem Unternehmen dank modernster Technik als auch hochmotivierten Mitarbeitern möglich uns auch weiterhin die Schokoladenseite des Lebens zu präsentieren.

Leitsätze auch hier:

  1. Wir wollen alles so einfach wie möglich, im Detail perfekt und stets konsequent machen!
  2. ????? Wir fragen bei jeder Entscheidung 5 x Warum? 1. Warum überhaupt? 2. Warum jetzt? 3. Warum geht es nicht anders? 4. Warum macht es uns produktiver und verbessert die Qualität? 5. Warum verdienen wir damit mehr Geld?
  3. Wir verpflichten uns zur Kontinuierlichen Verbesserung von Qualität und Produktivität!
  4. Wir führen mit klaren Zielvereinbarungen!
  5. Fehler werden klar benannt, analysiert und nachhaltig behoben!
Engagement im globalen Kontext

Engagement ist der wichtigste Bestandteil der Wiebold-Philosophie. Sie sehen es als ihre unternehmerische Aufgabe sich für die Gesellschaft, die Umwelt und ihre Mitarbeiter einzusetzen.

Gegessen haben wir sie bestimmt schon alle einmal, die tollen Trüffelpralinen werden nämlich unter den Eigennamen der Handelsmarken vertrieben.

„Unser Geschäftsmodell umfasst die Lieferung unserer Trüffelpralinen zumeist unter Handelsmarken. Dabei liefern wir sowohl unter den eigenen Marken unserer Handelspartner, bieten aber auch als besondere Leistung die Nutzung einer der Marken aus unserem umfangreichen Markenpool zur Exklusivnutzung an.

Zusätzlich führen wir unter der Marke Wiebold Confiserie® ein anspruchsvolles Sortiment an Standard und Saisonartikeln, die global vermarktet werden. „ Quelle Wiebold

 

Nun aber endlich zu den SommerpralinenDSCI2653

Bekommen haben wir jede jeweils eine Schachtel mit Happy Summer Pralinen in folgenden Geschmacksrichtungen:

Fruchtige Joghurt Praline´s sind 163 g feinste Alkoholfreie Pralinen in den Geschmacksrichtungen Kirsch-Vanille, Pfirsich-Maracuja und Erdbeer-Rhabarber DSCI2649

 

Jeweils 8 Pralinen (100g) mit Alkohol sind jeweils in den folgenden Sorten enthalten:

Cocktail Praline´s CaipirinhaDSCI2652

Cocktail Erdbeer MargaritaDSCI2651

Cocktail Gin FizzDSCI2650

Die Füllung ist herrlich cremig und schmeckt so wie sie heißen, super lecker – zum selber genießen oder auch zum Verschenken!

Jede dieser Sommerpralinen ist ist knackig-zarter weiße Schokolade gehüllt und sollten am besten gut gekühlt serviert und verzehrt werden. Und obwohl 100g der Pralinen ca. 484 kcal. haben habe ich sie wegschnabuliert, dann muss ich eben etwas mehr Sport machen, das war es mit wert ☺

Mein Fazit: Unbedingt zu empfehlen

Hier könnt ihr euch umschauen http://www.wiebold.de/trueffelmeister-des-nordens-br-unsere-depots/mein-wunderbares.html

 

Mögt ihr Pralinen und wenn ja welche?

nettie

Merken

nettie67

4fache Mutter und 3fache Oma. Glücklich Verheiratet. Blogger. Gewerbeschein vorhanden. Ich teste Produkte, schreibe Berichte für Firmen. Privat meistere ich mein Leben - und bin stolz darauf!

2 Gedanken zu „(Werbung) – Leckeres von der Confiserie Wiebold

  • 16. Juni 2016 um 7:40
    Permalink

    Mir schmecken die ohne Alkohol eindeutig am besten. 🙂

    Antwort
  • 21. Juni 2016 um 4:56
    Permalink

    Hab ich noch garnicht im Handel gesehen !! Wäre was für meinen Mann!

    Antwort

Was denkt ihr darüber?

%d Bloggern gefällt das: