(Werbung)- leckeres von der T-BAR

Heute möchte ich euch T BAR vorstellen, ein Unternehmen aus meiner Ecke. Um genau zu sein aus Elmshorn.

Als erstes habe ich mir den Früchtetee mit dem Namen

CHRISPY DREAM

gemacht und genau an diesem Punkt bedauere ich das es kein Duft-Internet gibt!

DSCI2860

Erinnert ihr euch an eurem Letzten Besuch auf dem Rummel? Der Duft der einen zum Rummel lockt? Nach Zuckerwatte, Liebesäpfel, gebrannten Mandeln?!

Ich hab das Tütchen geöffnet und hatte direkt die Bilder vor Augen; ein Kettenkarussell, “Haut den Lukas“ und ebenso Stände mit diesen Leckereien. Fast zu schade um daraus einen Tee zu machen.

Da ich immer viel Mineralwasser trinke freue ich mich natürlich über ein Getränk mit Geschmack welches keine bis kaum Kalorien hat, gerade jetzt ist wieder einschränken angesagt (nach all den Kalorien-Sünden der letzten Woche und da warten ja noch einige auf mich).

Und da ich eh anders als andere kleine Mädchen bin, bereite ich Früchtetee auch ganz anders zu als auf der Packung empfohlen wird. In dem Tütchen befanden sich 10g Teemischung, für einen Liter Tee werden 22g empfohlen. Mir haben die 10g vollkommen für die Kanne gereicht.

Mit siedenden Wasser aufgießen und 7 min. ziehen lassen.  Oder so wie ich mit kaltem Wasser aufgießen und 24 Std. ziehen lassen.

Die Zutaten:

  • Apfel und Annanasstücke,
  • Cassiarinde, Papayawürfel,
  • Korinthen,
  • geröstete Mandeln,
  • Rote Beete Stücke,
  • Kokoschips,
  • Popcorn

und zusätzlich Aromen ,

  • Zucker,
  • Palmöl,
  • Weinsteinsäure,
  • Zimt,
  • Zitronensäure und Vitamin C
Weisser Tee

In dieser Dose sind 20 Pyramiden-Teebeutel á 1,7g Tee enthalten –  aber nicht irgendeinen Tee sondern eine Rarität aus Kenia. Das Land ist ja bekannt für seine Schwarzen Tees aber besonders stolz sind sie weil sie nun auch, wenn auch nur in kleinen Mengen ausgezeichnete Tee-Spezialitäten produzieren zu können.

Aus dem Hochland Kenias, genauer gesagt von der Plantage Changoi, stammt dieser feine weiße Tee, Er zeichnet sich besonders durch sein sehr mildes und elegantes Aroma aus welches eine feine süße Note hat.

Zutaten:

  • Weißer Tee ohne Aroma

Anmerkung am Rande: Diese Teepyramiden sind ja witzig und von der haptik (ich muss ja ALLES anfassen) erinnern die mich an schweren Satin. Sie werde aber meistens aus Maisstärke hergestellt, Ausgangsstoff ist Stärke, die aus Mais gewonnen wird. Die Entsorgung dieser Beutel kann deshalb bedenkenlos im Kompost erfolgen.

DSCI0101Ein Tee aus der Classic-Serie. Der

Early Bird

Ich kenne den Early Bird als klassischen Englischen Tee, ob dieser hier genauso gut schmeckt wie in einem Englischen Haushalt zubereitet kann ich euch noch nicht sagen…

Ein klassischer, feinherber Schwarztee mit einer leicht würzigen Note. Ein wahrer Genuss für Liebhaber des feinen Schwarztees – nicht nur am Morgen. Dieser Tee ist für alle Wassergrade geeignet und schmeckt auch mit Milch und Zucker ausgezeichnet.

So steht es jedenfalls in der Beschreibung. Hat ihn schon jemand Probiert?

DSCI2732

Ein Tee der etwas anderen Art, hier als Rooibos-Tee mit Karamell und Colanüssen.

Sein Name: Sweet Sin

Ein milder, afrikanischer Rooibostee der warm und kalt  ausgezeichnet schmeckt, verfeinert mit kleinen Karamellstückchen und Colanüssen die dem Tee nicht nur Geschmack geben sondern auch 0,14 % Restkoffein gibt. Das liegt aber immer noch weit unter dem Wert einer Tasse Kaffee (Eine 150-ml-Tasse Bohnenkaffee, die im Filteraufgussverfahren gebrüht wird, enthält durchschnittlich 80 mg Koffein.)

Man kann aber auch Gebäck damit verfeinern, einfach mal das angegeben Wasser durch den Tee ersetzen.

Zutaten:

  • Rooibos,
  • Karamellwürfel (Magerkondensmilch gezuckert, Zucker, Glukosesirup, Butterfett, Feuchthaltemittel: Sorbitsirup, Emulgator: Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren),
  • Aroma,
  • Colanüsse. Dieser Tee enthält 0,14 % Restkoffein durch die Zugabe der Colanüsse.

Als ich die Dose geöffnet habe kam mir nicht nur ein sehr leckerer Duft entgegen, leider hatte sich durch den Transport auch etwas vom Tee in den Zwischenraum von Dose und Deckel gemogelt, ich hab beim öffnen eine Teedusche bekommen (man denkt immer das das so viel wäre weil das so fein geschnitten ist) und meine Mietzen waren auch begeistert vom Geruch… also besser über der Arbeitsfläche öffnen und nicht wie ich “freestyle”.☺☺☺ Ich werde mir jetzt jedenfalls einen Tee machen um ihn später “auf Eis” zu trinken… bei 33°C Pflicht!

Ich hab da aber noch was schnuckeliges:

Teebecher ‘Kussmund’

DSCI3348

Doppelwandiger Becher (150ml Fassungsvermögen) mit Kussmund-Design, das sich von braun in rot verfärbt, wenn heiße Flüssigkeit eingefüllt wird.
Die Innenwand besteht aus feinem Porzellan, die Außenwand ist aus Glas – diese Kombination sorgt dafür, dass der Inhalt lange Zeit warm bleibt, ohne dass die Wärme des Inhalts an die Außenwand abgegeben wird.

Lust auf mehr? Dann schaut mal hier in den Shop, da gibt es noch viel mehr leckere Teesorten!

Ich such mir jetzt ein schattiges Plätzchen ☺

 

Vielen Dank an My T-Bar für den leckeren Teegenuss

 

nettie

Merken

nettie67

4fache Mutter und 5fache Oma. Glücklich Verheiratet. Blogger. Gewerbeschein vorhanden. Um irgendwelchen Leuten im Abmahnwahn entgegen zu wirken ist bei mir jeder Beitrag als Werbung gekennzeichnet, insofern in meinem Betrag ein Produkt namentlich erwähnt wird, was ich nicht selber hergestellt habe oder als Produkttest von entsprechenden Firmen zur Verfügung gestellt bekommen habe. Ebenso wenn ich über einen Gewinn berichte oder ich mir das Produkt selber gekauft habe. Sicher ist sicher! Privat meistere ich mein Leben - und bin stolz darauf!

Ein Gedanke zu „(Werbung)- leckeres von der T-BAR

  • 24. Juni 2016 um 10:39
    Permalink

    Zwar bin ich nicht der grösste “Tee-Freund” aber diese klingen richtig lecker!
    LG Perdita

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.