(Werbung)- Maggi macht das Leben leichter

Moin ihr lieben, ich hab ja schon öfter mal über Maggi berichtet, und dieses Mal war Maggi sogar Sponsor bei #bssst2016

Hier gab es für jede von uns jeweils 3 Päckchen mit den Sorten „Gute Zutaten“DSCI2685

  • Curry Sauce
  • Sauce zu Rinderbraten
  • Rahmsauce für Braten

In jedem Päckchen sind 2 Portionsbeutel welche jeweils mit 250ml heißem, nicht mehr kochenden Wasser zubereitet werde. Wie gewohnt mit dem Schneebesen einrühren und eine Minute köcheln lassen.

Natürlich kann man die Saucen noch verfeinern. Ich hab hier je ein Rezept für euch:

Hähnchenbrust in fruchtiger Currysauce mit ReisDSCI3568

Ihr benötigt dafür:

  • Pro Person eine Hähnchenbrust
  • 1 Dose Obstsalat
  • 1 Päckchen Curry Sauce von Maggi
  • 400 ml heißes Wasser und 100 ml Fruchtsaft
  • Gekochter Reis als Beilage

Den Reis Kochen. Die Hähnchenbrust Salzen und Pfeffern und in einer Pfanne mit heißem Öl scharf  anbraten und dann bei geringerer Hitze Garen. Eine große Dose Obstsalat öffnen und 100ml Saft abnehmen. Obst gut abtropfen lassen. 400ml Wasser mit dem Saft in einem Topf erhitzen, wenn die Flüssigkeit heiß ist die beiden Tütchen mit dem Saucenpulver einrühren und eine Minute köcheln lassen. Dann das Obst dazugeben und alles gut erhitzen. Die gegarte Hühchenbrust in Scheiben schneiden und auf einem Teller mit dem Reis und der Frucht-currysauce anrichten. Wer mag kann ja noch zusätzlich mit Curry nachwürzen – ich persönlich find das nicht immer alles scharf sein muss

 

Champignons in Rahmsauce mit Salzkartoffeln und BlumenkohlDSCI0373

Ihr benötigt hierfür:

  • Frische Champignons
  • Rahmsauce zum Braten
  • Salzkartoffeln
  • Frischer Blumenkohl

 

Den Blumenkohl putzen und kleinschneiden, in einen ausreichend großen Topf geben und mit Wasser, etwas Salz und einem Schuss Milch garen. (Die Milch lässt den Blumenkohl weiß Strahlen) Kartoffeln schälen, vierteln und in Salzwasser garen. Frische Champignons von eventueller Erde befreien und vierteln. In einer Pfanne mit Öl braten, herausnehmen und mit etwas Salz und ordentlich Pfeffer würzen. In einem Topf die Rahmsauce zubereiten und die gebratenen Pilze hinein geben. Mit Salzkartoffeln und Blumenkohl auf dem Teller anrichten. Ich mag da kleingehackte Kräuter (Petersilie) drüber.

 

Rinderrouladen wie bei Oma

Hier benötigt ihr:

  • Pro Person eine Rinderroulade
  • Durchwachsener Speck
  • Zwiebel
  • Gewürzgurke
  • Scharfer Senf
  • Salz & Pfeffer

 

Die Roulade trockentupfen und mit ordentlich Senf von einer Seite bestreichen, Salzen und Pfeffer. Nun schneidet ihr eine schöne Scheibe von dem Durchwachsenen Speck ab, so ca. 6x5x1cm (LxBxH) und legt die an das breitere Ende der Roulade und bitte ca. 3 cm vom Ende entfernt.  Darauf platziert ihr noch eine viertel Zwiebel und ein Stück Gewürzgurke.  Das ganze rollt ihr nun in Richtung des anderen Endes der Roulade auf und versucht auch den Rand beim Aufrollen nach innen zu drücken, Nun wird die Roulade entweder aufgewickelt (also mit Band umwickelt) oder mit Rouladenklammern, mit Holz oder Metallspießen zusammen gehalten. Dann werden die in der Pfanne in heißem Fett scharf angebraten und danach bei geringer Hitze und unter Zuhilfenahme von etwas Flüssigkeit (Rotwein z.B.) geschmort.  Wenn das Fleisch schön zart ist nehmt ihr die Rouladen raus und verlängert den Fond mit Wasser und rührt dann die Sauce zum Rinderbraten ein, lasst die kurz aufkochen und gebt da dann die Rouladen hinein.

Als Beilage passen Klöße und Rotkohl.

 

 

Vielen Dank für das Sponsoring  von #bssst2016

 

 

Über MAGGI

Die MAGGI GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Nestlé Deutschland AG mit Sitz in Frankfurt am Main. Die erste deutsche MAGGI Niederlassung in Singen ist bis heute deren Stammwerk, wo zum Beispiel die berühmte MAGGI Würze hergestellt wird. Weitere Produktionsstandorte der MAGGI GmbH sind: Lüdinghausen, Neuss, Conow und Biessenhofen. Seit über 125 Jahren begleiten sie uns und sind in den deutschen Küchen beim Kochen dabei. Die komplette MAGGI Geschichte von der Gründung durch Julius Maggi bis heute findet ihr unter Unsere Geschichte und auf Facebook

nettie67

4fache Mutter und 3fache Oma. Glücklich Verheiratet. Blogger. Gewerbeschein vorhanden. Um irgendwelchen Leuten im Abmahnwahn entgegen zu wirken ist bei mir jeder Beitrag als Werbung gekennzeichnet, insofern in meinem Betrag ein Produkt namentlich erwähnt wird, was ich nicht selber hergestellt habe oder als Produkttest von entsprechenden Firmen zur Verfügung gestellt bekommen habe. Ebenso wenn ich über einen Gewinn berichte oder ich mir das Produkt selber gekauft habe. Sicher ist sicher! Privat meistere ich mein Leben - und bin stolz darauf!

Was denkt ihr darüber?

%d Bloggern gefällt das: