(Werbung) – Spinnrad

Heute geht es um neues und altbekanntes, zumindestens ich hatte in der ab 1974 im WDR laufenden Sendung Hobbythek mit Jean Pütz (mit dem unverwechselbaren Markenzeichen“Schnurrbart“) immer wieder die Gelegenheit neues zu probieren und mit im Spinnrad bei uns in Gelsenkirchen zu testen. Da sag noch mal einer Gelsenkirchen hätte nichts gehabt ausser Zechen, Kumpel und „auf Schalke“ ☺☺☺

Ich habe damals viel im Spinnrad eingekauft, ob es nun die Rezeptbücher der Hobbythek samt Zutaten waren oder der Waschmittelbaukasten als meine älteste mit Neurodermitis zur Welt kam und sie unter anderen auch auf Waschmittel reagierte. 2001 zog ich nach Niedersachsen und vergas Spinnrad…

Die in Gelsenkirchen ansässige Spinnrad GmbH wuchs bis Anfang des Jahrtausends auf über 216 Filialen und 105 Millionen Euro Umsatz. Im Jahr 2002 ging der Umsatz zurück und am 01.05.2002 wurde über die Spinnrad GmbH das Insolvenzverfahren eröffnet.

Irgendwie fühle ich mich ja schuldig ☺

Mittlerweile hat der Firmenname  Spinnrad nicht mehr viel mit dem mir vertrauten zu tun, natürlich bekommt man dort vieles was damals in der Hobbythek vorgestellt und beliebt wurde. Aber es ist eben ein „anderes Spinnrad“…

Nun ja, zurück zum Thema, jeder der Teilnehmerinnen bei #bssst2016 durfte sich ein Produkt in einem gewissen Rahmen aussuchen, so kam ich dann an Kosmetik zum Selbermachen.

Es enthält alles was ich für eine Gesichtscreme für reife und trockene Haut benötige.

Der Kosmetikbaukasten enthält:

25 ml           Cremaba Plus

1,5 ml          Nachtkerzenöl

1,0 ml          Glycoluron

1,0 ml          Vitamin ACE Fluid

0,5 ml          Granatapfel Extrakt

0,5 ml          Parfümöl Johannisbeere Vanille

1,0 ml          Biogard 221

1 Stück        Tropfpipette

1 Stück        Holzspatel

1 Stück        Rezeptkarte

 

 

 

  •     Hochwertige Anti-Aging Pflegecreme
  •     Kalt gerührt
  •     Falten werden aufgefüllt & Poren verfeinert
  •     Beruhigt die Haut & verbessert die Hautfeuchtigkeit

 

1 St. · 11,75 €

Leider ist bei mir im Vorfeld irgendeine Flüssigkeit ausgelaufen, daher gibt es keine Einzelaufnahmen. Ich habe also alles zusammen gemixt und muss zugeben das es – auch ohne schweres Parfüm gut duftet. Die Creme ist sehr dünnflüssig was mir gut gefällt denn ich will mich ja nicht „abspachteln“. Sie lässt sich gut verteilen aber leider zieht sie nicht so gut ein wie gehofft, es klebt ein wenig auf der Haut.

Fazit:

Wen der ganze Müll, der übrigbleibt, nicht stört und gerne mal seine eigene Creme an mischen möchte, für den ist das bestimmt was feines, mir persönlich ist das einfach zu viel Müll für so wenig Creme.

Ich bedanke mich bei Spinnrad weil ich dank des Sponsorings eine Reise in die Vergangenheit machen und im jetzt und hier meine eigene Gesichtscreme anrühren durfte. ☺

nettie67

4fache Mutter und 3fache Oma. Glücklich Verheiratet. Blogger. Gewerbeschein vorhanden. Ich teste Produkte, schreibe Berichte für Firmen. Privat meistere ich mein Leben - und bin stolz darauf!

Ein Gedanke zu „(Werbung) – Spinnrad

  • 11. September 2016 um 13:15
    Permalink

    Mein Wunschprodukt steht noch bei Isa. Ich hatte mir ein ätherisches Öl ausgesucht, um meinen DIY-Bereich zu füttern … Deinen „Baukasten“ finde ich aber auch sehr spannend!

    XOXO

    Sissi

    Antwort

Was denkt ihr darüber?

%d Bloggern gefällt das: