Archiv der Kategorie: Garten

(Werbung) – Scheurich

Moin ihr lieben, kennt ihr das auch das ihr zu wenig Platz für eure Pflanzen habt? Zu viele Pflanzen können das ja nicht sein, oder? ☺ (Werbung) – Scheurich weiterlesen

(Werbung) – Neue Pflanzen braucht der Teich…

Okay, mein Teich ist eh nicht so groß und rings herum blüht es ja kräftig aber was ist mit Pflanzen im Teich? Natürlich hab ich da Wasserpest drin, schon alleine wegen den Goldfischen (die sich übrigens sehr wohl fühlen und sich unaufhaltsam Vermehren, gibt es eigentlich auch die Fisch-Pille?) Okay das wäre jetzt ein anderes Thema… (Werbung) – Neue Pflanzen braucht der Teich… weiterlesen

Es ist Gartenzeit!

Moin ihr lieben,

 

es ist mal wieder Zeit für das neueste aus meinem Garten… Es ist Gartenzeit! weiterlesen

Grüner Tip(Werbung)

Moin ihr lieben,

heute habe ich mal einen Bericht für alle die keinen Garten haben. Man kann nämlich auch sehr gut auf der Terrasse, dem Balkon  oder der Fensterbank leckere Sachen sähen und ernten. Ich hab beim Einkaufen was entdeckt welches ich natürlich ausprobieren musste…( Tip)

Sehen gut aus und sollen gut schmecken
Sehen gut aus und sollen gut schmecken

Ich hab mich für die Sämereinen Koriander & Thaibasilikum entschieden weil ich gerne Essen im Wok zubereite, es mir aber immer an frischen Gewürzen fehlt. Und obwohl ich hier auf dem Land lebe bekomme ich hier im Ort keinen Koriander, da muss ich in die Stadt für.

Ausgewählte Gemüse – und Kräutersamen im Anzucht-Set ermöglichen es, einfach, schnell und erfolgreich Pflanzen anzuziehen z.B. auf der Fensterbank, im Gewächshaus und ab Ende Mai auch auf Balkon und Terrasse. Das umweltfreundliche Kokossubstrat ist die optimale Keimumgebung für Samen. Mithilfe von Wasser quillt dieses auf und aus einer kleinen gepressten Platte wird ein lockeres Substrat, in dem die Samen optimal keimen und die Pflanzen wachsen können.

Koriander & Thaibasilikum

Koriander Cilantro: Einjährig. Korianderblätter gehören zu den Würzkräutern, die durch ein angenehmes und esotisches Aroma viele Chinesische, arabische, indische, japanische und Mexikanische Gerichte definieren. Die Zarten weichen Blätter sind zum Würzen gut geeignet. Wuchshöhe bis zu 80 cm. Für Topf, auf Balkon und Terrasse leicht anzubauen.

Thaibasilikum: Ebenfalls einjährig. Ein sehr hübsches Kraut, punktet mit ungewöhnlichen Aroma welches an Anis und Lakritz erinnert. In Tee und zur zuckerfreien Süßung von Speisen empfehlenswert. Auch das Thaibasilikum lässt sich leicht in Töpfen, auf Balkon und Terrasse anbauen. Wuchshöhe ca 50 cm.

Kapuzinerkresse & Orangentagetes

Kapuzinerkresse Kaiserin von Indien: Wieder nur einjährig, Blüten und Blätter sind eßbar und schmecken würzig-scharf-kresseähnlich. Sie hat scharlachrote blüten, blau-grünes Laub und ist eine buschig wachsende Sorte. Perfekt für Töpfe und Kübel. Wuchshöhe ca. 30 cm

Orangentagetes Orange Gem: Leider auch nur einjährig. Die Orangentagetes Orange Gem ist eine aparte blühpflanze mit angenehmen Blütenduft und -geschmack. Die kleinen orangenen blüten (Durchmesser 1-2cm) sind im Salat eine Gaumenfreude und eine hübsche Dekoration zugleich. Auch diese können dank des buschig kompakten Wuchs gut in Kübeln und Töpfen angebaut werden. Höhe ca 25 cm.

DSCI0901

Allen ist eines Gemeinsam, sie brauchen im Frühjahr einen hellen Platz am Fenster. Ihr bekommt die Anzuchtsets von Gartenland GmbH Aschersleben unter anderen in Baumärkten sowie bei Famila.

Neues aus dem Garten II

 

Erinnert ihr euch noch daran wie es das letzte Mal in meiner Gemüseecke ausgesehen hat? Das sind jetzt die neuen Bilder:

 

Ein wenig waren wir ja fleissig☺

Die Erdbeerpflanzen sind eingesetzt, da dürfen die dann auch den Winter über bleiben. Erdbeeren sollte man alle 2-3 Jahre umpflanzen damit sie nicht krank werden.

Hier hab ich das Gras mit absicht nicht gezupft – wir haben extra dicke Lederhandschuhe aber diese biestigen Dornen schaffen es durch die Handschuhe durch…

Der Teich hat einen hoffentlich Krötensicheren Zaun bekommen, einzelne Kröten sollten leichter zu fangen sein als Kaulquappen. Ich hab es gar nicht gezählt wie oft wir los sind um die Tierchen umzusiedeln. Man will ja keinen Streit mit den Nachbarn.

DSCI0805

 

Das Chaos auf dem nächsten Bild  zeigt meine Cranberrypflanze, ich mag die gerne frisch vom Strauch genascht. Auch wenn sie einem manchmal die „Freundlichkeit aus dem Gesicht ziehen“. Schliesslich sind die Früchte gesund.

DSCI0800Nun noch meine „Rumpelecke“, in 2 Monaten sieht man kaum noch was davon weil die Johannisbeeren und die Brombeeren dann alles schön verstecken.

DSCI0786So, das war es erstmal für heute. Mehr gibt es nächste Woche ☺

nettie

Die erste Garten -Arbeitswoche ist rum!(Werbung)

Ihr lieben, das Wetter ist toll und so haben wir schon die erste Arbeitswoche im Garten verbracht! Jedes Jahr aufs neue gibt es Veränderungen, so auch dieses Jahr. Die erste Garten -Arbeitswoche ist rum!(Werbung) weiterlesen

Bilderrätsel vom 05.08.-12.08.2015 Beendet!!!

So – ein neues Bilderrätsel muss her, mal schauen ob ihr es erratet.

DSCI1985Kennen werdet ihr das Gemüse sicherlich, und wenn ihr das nur vom Teller sortiert;) Postet den Namen einfach hier unter, ihr könnt 2 Lose bekommen (doppelte Gewinnchance) ! Einmal hier auf dem Blog kommentieren, und einmal bei Facebook.

Regeln wie immer > K L I C K< und zu gewinnen gibt es wie immer eine klitzekleine kleinigkeit 🙂

So und nun viel Spass!

nettie

 

PS: Letzte Woche wurde die „Rotkäppchen-Tulpe“ gesucht, ich habe aber Tulpe als Antwort akzeptiert und den Gewinner auf Facebook markiert 😀

Mein Besuch im „Japangarten Verden“(Werbung)

Moin ihr lieben Schnüffeli´s und nicht schnüffeli´s, wie ich ja schon angekündigt hatte waren wir Sonntag in Verden. Um genau zu sein in Walle, da gab es am Wochenende nämlich den „Tag der offenen Gärten“, durch Zufall wurden wir darauf aufmerksam und das Wetter spielte auch mit. Also schnappte ich mir meine Kamera und wir fuhren die 27 km mal eben 😉
Der Weg zum Japangarten war gut ausgeschildert, der Parkraum eher knapp aber das soll ja kein Hindernis sein, oder?
Wir Parkten unser Auto und klingelten worauf kurz darauf Andreas Biedermann begrüßte und uns in den Garten führte.
Wie ich nun mal bin gab ich mich als Blogger zu erkennen und fragte nach ob es in Ordnung wäre wenn ich ein paar Fotos für euch mache und diese dann ins Internet stelle. Gut das ich gefragt habe denn im Gespräch habe ich dann erfahren das ein Teil des Gartens wohl zum Anschauen ist und Privat auch Fotografiert werden darf, aber… eine spezielle Ecke darf erst nach der Ausstrahlung von der Serie „Ab ins Beet“ auf vox im nächsten Monat online gehen, so wegen Bildrechten und so. Puh, wie gut das ich gefragt habe! Das wäre ja was geworden!
Aber ich habe euch auch so ein paar tolle Fotos mitgebracht, obwohl noch die Spuren des Sturmes vor ein paar Wochen noch zu sehen waren und die Natur noch im Anfangsstadium ist… ist dieser Garten sehr beeindruckend! Manchmal musste ich echt 2 oder auch 3 x hinschauen um die liebevolle Dekoration auch wirklich zu sehen. Da hilft mir die Kamera, die sieht alles 😉
Matthias Biedermann (Schwiegersohn von Andreas Biedermann) haben wir auch kennen lernen dürfen, er berichtete uns über den Sturmschaden, den wiederaufbau und die Zeit die für den Garten „drauf geht“. Auch über Öffnungszeiten und Parkraum sprachen wir. Der Garten ist nämlich nicht nur 1x im Jahr geöffnet.  🙂
Auf 2000 qm wird nun seit 2009 das Projekt Japangarten in die Tat umgesetzt. Zuerst nur im groben, der Koiteich und die Wasserspiele, Hügel entstanden durch den Aushub, die toll bepflanzt wurden. Wege wurden aus Split errichtet, verworfen und wieder neu gestaltet. Also im Prinzip wie bei uns , ich schaue mir manchmal meinen Garten an und wenn es mir nicht gefällt pflanze ich um. Nur das die Dimensionen bei Fam. Biedermann eine ganz andere ist.
DSCI2214 DSCI2219

Die Wasserfallwand zum Beispiel kann man nicht mal eben umsetzen, die ist auch mein persönliches highlight. So eine hätte ich auch gerne 😉

DSCI2285 DSCI2302
Und noch was, seit ich die Kois im Teich gesehen habe kommen mir meine Goldfische in meinem Teich so winzig vor!

DSCI2215 DSCI2237
Was ich mir sehr pflegeaufwändig vorstelle sind die „Kare San Sui“ Flächen die sich ja durch den Garten ziehen. Diese werden mit einer speziellen Harke angelegt und laden zum Meditieren ein. Mehr dazu hier: http://www.japangarten-verden.de/wissenswertes/kare-san-sui/

DSCI2212
Hier seht ihr einen Tsukubai, er dient zur Reinigung von Händen und Gesicht. Mehr hier: http://www.japangarten-verden.de/wissenswertes/tsukubai/

DSCI2231 DSCI2241
Ich hab mich getraut und hab mich drauf gestellt 😉 Yatsuhashi Brücke, auch hier gibt es mehr dazu zu lesen: http://www.japangarten-verden.de/wissenswertes/yatsuhashi-br%C3%BCcke/
Und durch den Torii bin ich durchgegangen, und hinter ihm liegt …*Pst, Geheim*
Die Fotos werde ich nach der Ausstrahlung von „Ab ins Beet“ zufügen.
Ich hoffe ihr hattet an dem Ausflug zu dem Japangarten genauso eure Freude wie ich. Und wenn Familie Biedermann das nächste Mal seine Pforten öffnet bin ich mit meiner Kamera natürlich wieder da, ich will den Garten in seiner vollen Pracht erleben!
Inmitten des Gartens gibt es noch den „Ausguckhügel“, ich nenne ihr einfach mal so, von dort habt ihr einen hervorragenden 360° Ausblick. Dann gibt es ein kleines Video davon. Versprochen!

 

Eure nettie

Herbst, Hexen & Halloween…..


Es ist wieder soweit, morgens schaut man raus und sieht – nichts denn entweder ist es noch Stockdunkel da draußen oder aber es ist Nebelig.
Die Singvögel sind schon längst weitergezogen und das Laub färbt sich und fällt mit dem Regen, oder der Wind spielt mit ihnen und lässt die Blätter tanzen…
Dann wird es Zeit den Garten und den Eingangsbereich zu Schmücken, auf der Terrasse wird alles abgedeckt; außer der Bank denn die Steht geschützt unter dem Dach…
Wollt ihr mal einen Blick in meinen Herbstlichen Garten werfen?… Nun dann…
  Zuerst mal die die gehen müssen…
WILLKOMMEN… denen die dann kommen …

…und da mein Mann mir einen Großen Kürbis geholt hat werde ich dieses Jahr mal wieder einen Gruseligen Kopf Schnitzen….

Ein kurzer Bericht über Seramis


Bild von Seramis /unbekannt
Heute möchte ich über Seramis berichten, ich hatte mich dort vor längeren (08.02.14) angemeldet und mein werter Herr Göttergatte hat sich auf meinen Wunsch erst letztens dort angemeldet weil man, wenn man sich dort anmeldet ein Päckchen Seramis Tongranulat umsonst bekommt. Nun ja ich hab dann bis gestern gewartet und mich dann entschlossen Seramis eine Mail zu schicken um nachzufragen ob sie uns vergessen haben…

Gesendet: Dienstag, 6. Mai 2014 12:54
An: Annette Funk
Betreff: AW: Anfrage SERAMIS Wunderland
Hallo liebe Annette,
vielen lieben Dank für Deine Nachricht und es tut uns sehr leid, dass das Paket Deines Mannes noch nicht bei ihm eingetroffen ist.
Die Pakete werden nach und nach verschickt und insbesondere die Prüfung der Adressen und Anmeldungen hat etwas Zeit in Anspruch genommen, wofür wir uns herzlich entschuldigen möchten! Wir bitten Deinen Mann noch um ein wenig Geduld, sein Paket wird aller Voraussicht nach in der nächsten Woche verschickt und demnach auch in der nächsten Woche bei ihm eintreffen.
In Deinem Fall ist es so, dass Du Dich bereits am 08.02.2014 im SERAMIS Wunderland registriert hast – die Aktion für das Gratisprodukt lief allerdings erst ab dem 15.03.2014 und lediglich für ein Paket pro Haushalt, was auch in den Bedingungen vermerkt war. Wir bitten Dich daher um Verständnis, dass wir Dir kein Gratis-Paket zukommen lassen können. Das Paket an Deinen Mann geht aber nächste Woche in den Versand.
Vielen lieben Dank für die Geduld und wir möchten uns nochmals für die Verzögerungen bezüglich des Versands herzlich entschuldigen.
Herzliche Grüße und einen schönen Tag
Dein SERAMIS Wunderland-Team
Darauf habe ich natürlich geantwortet… 
Moin, na das finde ich toll, das ich nicht nur irgendeine Antwort bekomme sondern eine die direkt auf meine Frage eingeht 😀 , dafür schon mal meinen Dank! Nun hab ich aber noch eine Frage, ist es ok wenn ich eure Antwort so in meinem Blog veröffentliche? Von Betreff bis GmbH ? Würde mich freuen mal was wirklich positives zu berichten 😉
Lg Annette 
Darauf kam folgende Mail zurück…
Hallo liebe Annette,
vielen lieben Dank für Deine Rückmeldung! Das kannst Du natürlich sehr gern machen – wir freuen uns ja sehr, wenn positiv über uns berichtet wird J
Weiterhin würden wir uns natürlich auch sehr darüber freuen, wenn Du einen Testbericht zu dem Ton-Granulat verfassen würdest, sobald es eingetroffen ist! Diese Berichte kannst Du dann auch im SERAMIS Wunderland einreichen, wenn Du unter dem Menüpunkt „Treue“ auf „Online-Beitrag dokumentieren“ klickst, wofür Du nach Prüfung des Links von uns natürlich auch Blütenblätter gutgeschrieben bekommst.
Wenn noch weitere Fragen von Deiner Seite bestehen, melde Dich sehr gern jederzeit bei uns!
Liebe Grüße
Dein SERAMIS Wunderland-Team
Na und ob ich das machen werde 😉 … es gibt auch Firmen denen an Klärungen von Missverständnissen gelegen ist, dafür geb ich einen Daumen  hoch  und freue mich schon das Granulat zu testen!