Erdbeerhafte Osterleckereien

Heute hab ich was leckeres für euch bei unseren „Eierlauf“,und da die frischen Erdbeeren gerade nicht wirklich süß sind hab ich das Ganze ein wenig abgewandelt und auf Ostern zugeschnitten 😉

Wer kleine mini-Kuchen mag wird diese Osternestchen lieben!  Leckerer Blätterteig, den Geschmack von Zimt oder Kakao, gefüllt wie eine Art Erdbeer- Käsekuchen. Darauf ein sogenanntes frosting, bestehend aus Frischkäse, Butter, Zucker und Matchatee. Garniert wird mit kleinen Dragee – eiern und niedlichen Figuren. Und weil sie so klein sind dürfen es gerne auch 2 sein ☺.

Viel Zeit benötigt ihr zum zubereiten nicht, da es das meiste ja fix und fertig im Supermarkt zu kaufen gibt.

Ihr braucht folgende Zutaten für das Nest:
  • Blätterteig
  • Zimt
  • Kakao
  •  fertigen Fruchtfrischkäse oder aber

 


  • Frischkäse (250g)
  • Zucker
  • Erdbeeren
Für die Haube benötigt ihr:
  • Frischkäse (250-300g)
  • Butter (125g)
  • Puderzucker
  • Grüne Lebensmittelfarbe oder matcha
  • Zucker-Ostereier oder frische Erdbeeren

Den Blätterteig bekommt man ja schon ausgerollt auf Backpapier, den teile ich jetzt in 2 teile und pudere ihn – die eine Hälfte mit Zimt, die andere mit Kakao. Und zwar jeweils von beiden Seiten.

Nun wird dieser aufgerollt und in jeweils 4 Stücke geschnitten. Die Rollen hochkant stellen und runterdrücken. Ein wenig zurechtzupfen, denn mit diesen „Scheiben“ legen wir nun die Mulden der Muffin Form aus.

Erdbeeren pürieren und mit dem Zucker und dem Frischkäse mischen und auf die ausgekleideten Muffin Formen verteilen. Oder ihr macht es wie ich ☺  Und nun ab in den Backofen.  Ich nutze Umluft  –  ca  20 min. bei 160°C

 

In der Zwischenzeit vermische ich kalten Frischkäse, Butter und Puderzucker mit Lebensmittel Farbe oder etwas Matchatee. Und wieder kaltstellen. Wenn ihr frische Erdbeeren nutzt könnt ihr diese ja schon kurz abbrausen und trocknen lassen.

So sehen die Erdbeernester jetzt aus ☺ :

Sobald diese vollständig abgekühlt sind wird das “Frosting“ obenauf gespritzt und mit Erdbeeren oder den Dragee-Eiern dekoriert. Schaut doch nett aus, oder?

Das Rezept ist unglaublich vielseitig, ihr könnt diese Nester auch mit Schafskäse und Spinat füllen oder mit Pudding, mit gewürzten gehackten (Hackepeter/Mett)… Einfach mal etwas mutig sein und probieren 😉 Mit einer Rolle Blätterteig bekommt ihr bis zu 8 Verschiedene „Nester“ mit den verschiedensten Füllungen.

Lasst es euch schmecken!

Morgen geht es übrigens bei Perdita weiter – kulinarisch ☺

 

 

Mit dabei sind diesmal:

03.04. – Birgit
04.04. – Vanessa
05.04. – Sonja
06.04. – Birgit
07.04. – Annette
08.04. – Perdita
09.04. – Kathrin
10.04. – Jacky
11.04. – Annette

Hinweis: Die Links funktionieren erst am Erscheinungstag ab 8.00h 😉
animiertes-blumen-bild-0180
E

nettie67

4fache Mutter und 3fache Oma. Glücklich Verheiratet. Blogger. Gewerbeschein vorhanden. Ich teste Produkte, schreibe Berichte für Firmen. Privat meistere ich mein Leben - und bin stolz darauf!

9 Gedanken zu „Erdbeerhafte Osterleckereien

Was denkt ihr darüber?

%d Bloggern gefällt das: