Hühnernudelsuppe von Kathrin

Mein ultimatives Schnupfenmittel – Hühnernudelsuppe

Hallo ,ich bin Kathrin und ich darf bei der lieben Nettie meine Rezepte zum besten geben 😊
Kurz zu mir: Ich bin 43 Jahre alt ,verheiratet und habe ein 15 jähriges männliches Pubertier welches mir die Haare vom Kopf ißt !
Ich koche ,backe ,bastle gerne und in meinem kleinen Gärtchen betreibe ich ein bißchen Ackerbau 😀für den heimischen Bedarf.
Im Moment schnieft und hustet hier jeder….was bei dem Wetter ja nicht verwunderlich ist!!!
Das hat mich auf die Idee gebracht mal wieder einen guten ,selbstgemachten Hühnernudeltopf zu machen.
Dieser soll ja bei Erkältung wahre Wunder bewirken. Wird sich hoffentlich bewahrheiten 😀

Hier nun mal meine Version

500g Möhren
1 großen Kohlrabi
1 Zwiebel
500g schmale Bandnudeln oder Schnittnudeln
3 Eßl.Suppengemüse – getrocknet
4 Hühnerkeulen mit Rückenstück – da ist einfach mehr dran als an einem dürren Suppenhuhn
1 Tl Pfefferkörner
Salz
Evtl 1-2Eßl Instant Hühnerbrühe

Alle Zutaten beisammen……dann gehts los 😀 14886288_1814614708827736_1331800739_n

 

– Keulen mit Pfefferkörner,Salz,Suppengemüse und der Zwiebel mindestens 1 1/2 -2 Stunden kochen
– in der Zwischenzeit Möhren und Kohlrabi schälen ,raspeln mit Salz würzen und bißfest garen
– wenn die Keulen schön weich sind ,aus der Brühe nehmen ,das Fleisch von den Knochen befreien und klein schneiden
– Nudeln in reichlich Salzwasser bißfest garen,abgießen und zusammen mit dem Gemüse samt Brühe,sowie Hühnerfleisch und Brühe in einen großen Topf vermengen, je nach Geschmack evtl noch mit Instant Hühnerbrühe nachwürzen.


Ich koche davon immer Kompanieessen….das heißt nen‘ Riesentopf voll,denn aufgewärmt schmeckt ja jeder Eintopf nochmal so gut!😉

 

Ein bissl Aufwand ist es schon aber das Ergebnis lohnt sich auf jeden Fall 😀
Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen und Guten Appetit! !!

Hust‘ und schnief — hoffentlich bald nicht mehr 😀

Liebe Grüße Kathrin

nettie67

4fache Mutter und 3fache Oma. Glücklich Verheiratet. Blogger. Gewerbeschein vorhanden.
Um irgendwelchen Leuten im Abmahnwahn entgegen zu wirken ist bei mir jeder Beitrag als Werbung gekennzeichnet, insofern in meinem Betrag ein Produkt namentlich erwähnt wird, was ich nicht selber hergestellt habe oder als Produkttest von entsprechenden Firmen zur Verfügung gestellt bekommen habe. Ebenso wenn ich über einen Gewinn berichte oder ich mir das Produkt selber gekauft habe. Sicher ist sicher!
Privat meistere ich mein Leben – und bin stolz darauf!

Ein Gedanke zu „Hühnernudelsuppe von Kathrin

  • 3. November 2016 um 0:53
    Permalink

    Die Suppe klingt meega lecker. Ich nehme dann mal einen drei Liter Pott davon.
    Danke für das tolle Rezept liebe Kathrin
    Bussi Bine

    Antwort

Was denkt ihr darüber?

%d Bloggern gefällt das: