Kokosflocken

So und hier das Rezept, einfach einfach 🙂

Ihr benötigt:

200g Zucker
4 Eiweiß
200g Kokosflocken
etwas abgeriebene Schale einer Zitrone
Prise Salz
70 Oblaten
Kuvertüre

Die Eier sehr sauber trennen und das Eiweiß in eine saubere Schüssel trennen, das Eigelb kann man gut in wiederverschliesbaren Döschen aufbewahren für andere Kekse. Eischnee mit einer Prise Salz  im Warmen Wasserbad  (nicht mehr als 50°C) aufschlagen und den Zucker langsam hinein rieseln lassen. Wenn der Zucker gut aufgelöst ist die Kokosflocken und die Abgeriebene Zitronenschale hinzufügen und gut verrühren.
Das Backblech mit Backpapier auslegen und die Backoblaten darauf verteilen. Die Masse mit 2 Teelöffeln auf den Oblaten verteilen, Backen.

Umluft: 150°C  ca. 15 Minuten Backen. Bis die Makronen schön Karamellisiert sind. Wenn das das Gebäck kalt ist etwas Kuvertüre erhitzen und in Fäden über die Makronen laufen lassen.

Für große
& kleine Geniesser.

Merken

nettie67

4fache Mutter und 3fache Oma. Glücklich Verheiratet. Blogger. Gewerbeschein vorhanden.
Um irgendwelchen Leuten im Abmahnwahn entgegen zu wirken ist bei mir jeder Beitrag als Werbung gekennzeichnet, insofern in meinem Betrag ein Produkt namentlich erwähnt wird, was ich nicht selber hergestellt habe oder als Produkttest von entsprechenden Firmen zur Verfügung gestellt bekommen habe. Ebenso wenn ich über einen Gewinn berichte oder ich mir das Produkt selber gekauft habe. Sicher ist sicher!
Privat meistere ich mein Leben – und bin stolz darauf!

4 Gedanken zu „Kokosflocken

  • 21. März 2015 um 18:09
    Permalink

    4 halbe eier werden hier erwähnt 🙂

    Antwort
  • 22. März 2015 um 17:50
    Permalink

    4 halbe eier also 2 ganze eier 🙂

    Antwort
  • 24. März 2015 um 22:15
    Permalink

    also hier bin ich etwas überfordert 4 eiweiß wären ja eigentlich 4 halbe aber da das eigelb komplett fehlt in der erwähnung wie gesagt kein plan aber ich denke wo 4 eiweiß waren muss es ja auch das eigelb gegeben haben obwohl es eigentlich nicht eiweiß sondern eiklar heissen muss.so jetzt hab ich mich ausgetobt.also ich würde von 4 eiern ausgehen.

    Antwort

Was denkt ihr darüber?

%d Bloggern gefällt das: