Mein Sommer 2017

Heute ist das Thema der BloggerParade „Dein Sommer 2017“ und ich hab mich einfach mal entschlossen mit zu machen, obwohl ich im Umzugsstress bin 😉

Aber was ist eigentlich mein Highlight diesen Sommer? Eigentlich hatten wir Nordlichter ja keinen richtigen Sommer, der fiel eher ins Kühle nass…

Dennoch war ich im Sommer viel unterwegs, raus ans Steinhuder Meer, zur Alten Liebe (Elbe), zum Vogelpark Walsrode, Bremen (nein ich meine nicht IKEA), ich war nach vielen Jahren das erste mal wieder im Kino; der Dunkle Turm… Und ich war viel mit der Kamera unterwegs die ich mir ja erst Ende des Winters gekauft hatte.

Meine Waschmaschine beschloss irgendwann den Geist aufzugeben und die Wäsche wie Jauche duften zu lassen, und weil ich schon mal dabei war hab ich mir zu der neuen Waschmaschine einen neuen Trockner gegönnt… (da gibt es dann auch einen Bericht zu… irgendwann) 😊 jedenfalls kann ich euch verraten das die Waschmaschine Musik macht und der Trockner von innen leuchtet!

Dank der Vollsperrung in der Nähe und der Tatsache das ich auf die andere Seite der Weser musste (Zahnarzt) durfte ich dann mit dem Auto mit der Fähre übersetzen…nett, wenn einen nicht gerade die Autobatterie kaputt geht und man kurz vor der Fähre mit seinem Auto im Weg steht – zumindest bis der ADAC kam und mich überbrückt hat… Ich glaube das ist mir dann auch einen extra Beitrag wert 😉

Mein GöGa hat dann endlich nach langem Suchen sein Traum Auto gefunden, es ist ein Nissan geworden, aber nicht so klein und Knutschkugelig wie meiner, Sondern ein Qashqai… ich hab ihn noch nicht gefahren aber das werde ich noch 😉. Ich bin da übrigens neidlos, mit meinem alten Micra bekomme ich immer einen Parkplatz und wenn es sein muss fahre ich mit meinem auf dem Radweg  *hihihi*

Aber das Highlight dieses Sommers ist…. Die neue Wohnung. Eigentlich ist es ja ein Einfamilienhaus welches wir anmieten – nach fast genau einem Jahr, endlosen und unsinnigen Besichtigungen (Überteuert- Bruchbuden-Absagen) … Endlich Ruhe, keine Nachbarn an der Wand, keine Kreissägen sonntags morgens um 8.30h, kein Basteln an Motorrädern…herrlich! Da freue ich mich schon auf nächstes Jahr, auf der Terrasse frühstücken ohne das dir die Nachbarn beim Kauen zuschauen. Und das Beste –  ich hab da so viel Platz!

Natürlich bedeutet ein Umzug Stress, es muss Renoviert werden, die Sachen müssen eingepackt werden und der Umzug muss organisiert werden… tja, die Orga steht schon, und um meine beiden Fell Nasen nicht ganz kirre zu machen wird ich erst in der letzten Woche anfangen alles in Kartons zu Packen. Die Pflanzen die mit Umziehen werden auch erst zum Schluss geholt.

Bis dahin wird aussortiert, ausgemistet und geplant…

Und? Wie war dein Sommer 2017? Wie immer findest du die Links der anderen Teilnehmer der BloggerParade hier unter! Ich bin schon gespannt 😉
Mit dabei sind diesmal:

11.09. – Annette
12.09. – Perdita
13.09. – Tina

Hinweis: Die Links funktionieren erst am Erscheinungstag ab 8.00h 😉

nettie67

4fache Mutter und 3fache Oma. Glücklich Verheiratet. Blogger. Gewerbeschein vorhanden. Um irgendwelchen Leuten im Abmahnwahn entgegen zu wirken ist bei mir jeder Beitrag als Werbung gekennzeichnet, insofern in meinem Betrag ein Produkt namentlich erwähnt wird, was ich nicht selber hergestellt habe oder als Produkttest von entsprechenden Firmen zur Verfügung gestellt bekommen habe. Ebenso wenn ich über einen Gewinn berichte oder ich mir das Produkt selber gekauft habe. Sicher ist sicher! Privat meistere ich mein Leben - und bin stolz darauf!

5 Gedanken zu „Mein Sommer 2017

Was denkt ihr darüber?

%d Bloggern gefällt das: