Mietze sagt: Chaos im Kopf!

Kennt ihr bestimmt auch, Gedanken die sich mit halsbrecherischem Tempo durch eure Synapsen winden. Schlimm wird es wenn sich in eurem Kopf viele Gedanken treffen die unermüdlich gegeneinander in einer Art Rennen antreten. Das habe ich zZt.

20.07.2015

Meine Mami war die letzten Tage sehr in Sorge um mich, ich hab viel geschlafen hab immer weniger gefressen und überhaupt ziemlich abgebaut. Auch an Gewicht hab ich ordentlich verloren …hab beim Schlucken und Schnurren ziemlich laute Geräusche gemacht… wer sich mit Katzenkrankheiten ein wenig auskennt weiß woran meine Mami gedacht hat. Nämlich an einen Tumor in der Speiseröhre. Sie und mein „Krauler & Dosenöffner“ sind dann los und haben mir viele verschiedene Sorten an Futter geholt, alles mit leckeren Gelee oder Soße. Das hab ich auch ab geschlabbert aber… bei den Festeren Bröckchen hab ich dann heute das würgen bekommen. Mami war, nachdem sie gesehen hat das ich mich dauernd übergebe und schon leicht Torkel, fix und alle und hat ganz doll geweint. Ich bin dann zu ihr und hab versucht zu schnurren was aber sehr unangenehm war für mich.
Mami ist dann ans Telefon und hat meine Ärztin angerufen wegen einem Termin. Und ich hab nicht mal gemeckert als ich in die Transportbox sollte, und auch auf der Fahrt dahin war ich ruhig. Ich glaube das hat meiner Mami Angst gemacht. Normalerweise brüll ich wie am Spieß!

Nach ca. einer Std. Wartezeit und ein paar unglaublich nicht bis schlecht erzogenen Hunden ( 3 doofe und 3 mit gehorsam) Wartezeit durften wir endlich ins Behandlung Zimmer. Mami hatte schon wieder Tränen in den Augen aber sie berichtete über meine Gesundheitliche Veränderung in der letzten Woche.
Irgendwie war mir die Untersuchung mehr als lästig, Fiebermessen, Abtasten und immer wieder ins Maul schauen fand ich doof.
Das sollte aber noch nicht alles sein, dann kam die Frau die ich heute das erste mal gesehen hab mit Spritzen, eine gegen Schmerzen, ok… dann eine mit einem Depotantibiotikum – und da musste ich doch mal zeigen das ich das nervig finde auf der Seite gestochen zu werden! Mal kurz gefaucht und die letzten Zähnchen gezeigt…  Irgendetwas sagte sie von Hals entzündet und leichtes Fieber…
Aber Mami hat mich sofort so doll an meinem Köpfchen gekrault das es mir egal war das ich 2x Flüssigkeit unter die Haut gespritzt bekam.
Ich saß also in meinem Körbchen und wartete darauf endlich wieder nach Hause zu dürfen. Irgendetwas rumpelte bei Mami von ihrer Seele, ich hab es genau gehört!!!
Nun haben wir für Mittwoch einen Termin… und wehe ihr…wenn die mich wieder auf der Seite pieken will werd ich ungemütlich!
Jedenfalls hab ich erstmal richtig mein Bäuchlein gefüllt als wir wieder daheim waren und gleich leg ich mich wieder weg 😉 so wie ihr mich kennt!

Katze oder Känguru?

Danke an alle die an mich gedacht haben, ich schnurre für euch! Liebe Grüße von Mietze

———————————————————————————————————————

Leider war es dann doch nicht die Schilddrüse und so mußten wir uns am Abend des 11.09.2015  leider für immer von Mara verabschieden.  Fast genau 14 Jahre waren wir ein supertolles Team, wir hatten viel Spass miteinander, aber auch in schweren Zeiten half sie mir weiter und weiter zu machen… Sie fehlt uns sehr und ich vermisse ihre Krallen auf dem Laminat, ihr schnurren und maunzen. Denn eigentlich saß bzw lag sie immer bei mir wenn ich am PC war. Vergessen wird sie nie denn sie gehört zur Familie. Bis zum Schluß gekämpft – und leider verloren.

Mara´s Grab01

Das war immer ihr Lieblingsplatz im Garten, darum darf da jetzt auch eine Pflanze wachsen.Die Laterne hat mein Mann dazu gestellt.  Machs gut meine süße, wir sehen uns wieder 🙂

Mami ohne Fell

nettie67

4fache Mutter und 3fache Oma. Glücklich Verheiratet. Blogger. Gewerbeschein vorhanden. Ich teste Produkte, schreibe Berichte für Firmen. Privat meistere ich mein Leben - und bin stolz darauf!

Was denkt ihr darüber?

%d Bloggern gefällt das: