Schlagwort-Archive: Dekotipp

Kerzilein ist ja der Hammer(Werbung)

Eine tolle und nützliche Dekoidee, da waren wir uns alle einig als wir bei #bssst2015 bei Isa unsere Kerzen von Kerzilein erhielten und jede war gespannt welcher Spruch es sich denn auf der Kerze gemütlich gemacht hatte 😉
Wie man unschwer erkennen kann steht auf der kleinen Kerze „Kaffee Klatsch Kerze“ in pink und auf der großen „Ich war früher bei Madame Tussaud“ in grau.
Beide Kerzen sind in naturweiß mit Farbiger Schrift, zu Weihnachten gibt es auch welche mit Goldfarbener Schrift.
Fangen wir mit der kleinen Kerze an:

Das flämmchen ist unsere kleinste Kerzengröße.
8cm Höhe
6cm Durchmesser
18 Stunden Brenndauer
Jede Kerze kommt in der schützenden Geschenkdose.
Ich hab ja die Kerze zum Kaffeeklatsch für 6,90 € <<< kerzilein.de>>>

Die größere der beiden Kerzen ist eine Flamme für 15,90€
Die flamme ist unsere mittlere Kerzengröße.

19cm Höhe
8cm Durchmesser
100 Stunden Brenndauer
Jede Kerze kommt in der schützenden Geschenkdose.

 

Leider ist meine Flamme schon aus dem Angebot raus, zumindest kann ich sie nicht finden und daher… kann ich sie euch leider nicht zum Shop verlinken.

Ich werde die beiden erstmal als Deko Element in meiner Stube stehen lassen, abbrennen kann ich sie später immer noch.

♦♦♦♦♦

Vielleicht ist das ja eine Geschenkidee?

 

Zu Kerzilein:

DURCH DIE BLUME GESPROCHEN WAR GESTERN – 
HEUTE ÜBERNIMMT DIE KERZE DAS WORT

Was 2010 als kreative Geschenkidee für Freunde begann, ist inzwischen eine florierende kleine Manufaktur: Nina Hubinger und Thomas Biesgen haben mit „kerzilein“ einen Nerv getroffen. Ihre von Hand beschrifteten Kerzen bringen Licht und eine eindeutige Aussage ins Dunkle: ob auf Sparflamme oder als wahres Freudenfeuer – die beiden Unternehmer von „kerzilein“ brennen für ihre Ideen. Und die gehen ihnen nicht aus.

Im Onlineshop kerzilein.de findet man für alle Anlässe und Gelegenheiten die richtigen Worte – wachsweich und feurig zugleich. Die Bestandteile jeder kerzilein- Kerze kommen aus Deutschland und auch die Verarbeitung, inklusive der Verpackung in einzelnen Röhren mit zur

Kerze farblich passendem Seidenpapier findet in Deutschland statt.

Im Sortiment sind Liebeserklärungen (lieb dich), Liebesschwüre (fackel nicht lang, küss mich) witzige Statements (abgebrannt und trotzdem glücklich) und Komplimente (Du bist meine helle Freude) neben hübschen Dekoideen (Frühstückskerze) sowie witzigen Gastgeschenken.

Dank der handwerklichen Herstellung sind aber auch individuelle Beschriftungen möglich: Für Hochzeiten, Taufen, Jubiläen oder andere besondere Feste und Feiern.
Inspiration gibt es auf kerzilein.de mit stetig aktualisiertem Sortiment.

 

Die Produkte wurden mir kosten-und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

 

nettie

 

 

Dekotipp!

DSCI3679Ihr braucht ein Glasgefäß, Seramisgranulat , ich finde es nicht  nur schöner sondern genau richtig, so brauche ich mich kaum um das Bewässern kümmern, Sand geht natürlich auch 🙂 ja und ein paar Kakteen oder auch Terrariumpflanzen.

Ich hab mich hier für einen Mix entschieden, 2 Kakteen, einen „Lebenden Stein“, eine Pflanze auf dessen Name ich gerade nicht komme und eine die normalerweise für ein Terrarium ist, die Wurzelt gerne auf Baumrinde, hat etwas Krakenhaftes an sich:)

Sollte jemand den Namen wissen, einfach drunterschreiben 😀

Den gläsernen Apfel hab ich mir letztens gegönnt, der war im Angebot weil er einen kleinen Lufteinschluss hat der aber nicht weiter stört. Ich wollte nämlich schon seit einiger Zeit wieder Kakteen haben aber mit einer Katze ist das immer so eine Sache, zumal ich da noch meine Erinnerungen dran hab wie mein Wellensittich den ich damals hatte meine Kakteen fein säuberlich zerlegt hatte. Der durfte Tag und Nacht aus seinem Käfig raus, auch wenn ich in der Schule war *schon sehr lange her*

Jedenfalls kam ich ienen Tag nach Hause und sah die Bescherung, die Kakteen lagen umgekippt im Regal, die Stacheln fein säuberlich wie bei einem Scheiterhaufen aufgeschichtet und er saß da und ließ es sich schmecken.

Danach hatte ich Kakteen nur noch in so eine Art Gewächshaus aus Glas für die Fensterbank.

Nun aber zu den Arbeitsschritten:

 

Des Glasgefäß säubern, das Seramis hinein geben, die Pflanzen aus dem Topf nehmen und in das Granulat setzen und zwar so das sie fast bedeckt sind. Ich hab die großen nach hinten und die kleineren nach vorne genommen. Etwas Wasser hinein so das das untere Granulat (ca. 2cm hoch) feucht ist – fertig. Nun braucht ihr  nur noch selten die Pflanzen mit Wasser bedenken, so etwas ähnliches hatte ich mir schon mal gezaubert und ich brauchte echt nur alle 6 Monate etwas Wasser geben.

Pflegeleichter geht kaum, oder?

 

Viel Spass

eure nettie