Schlagwort-Archive: verliebt

Mira Morton und ihr Kater Schrödinger(Werbung)

DSC00231
Meine Miss Kitty Cat – kurz Kitty gerufen

 

Einen Norddeutschen Gruß an Mira Morton!

Gelesen habe ich den Namen ja schon öfter in den Zahlreichen  Büchergruppen auf Facebook –  ja genau, gelesen und irgendwie war ich dann doch wieder zu beschäftigt mit meinem Blog, dem RealenLeben, kurz RL genannt und dann kam ein Buch was mich vom Genre interessierte und das gerne „verbloggt“ werden wollte… tja, und wenn Isa von Isa´s Welt mich nicht auf das Buch Verbloggt, verliebt, ein Milliardär?  gestoßen hätte…  Hat sie aber, danke dafür!

Die Rolle der Emma und Schrödinger

Emma ist im realen Leben Therapeutin und bloggen ist ihr Hobby. Ihre beste Freundin ist eine bedeutende Rechtsanwältin. Und da ist dann noch Emma´s kleiner Kater Schrödinger der verzweifelt versucht auf Emma aufzupassen. Alle drei haben eines gemeinsam: schlechte Erfahrungen mit der Männerwelt! So kommt es das Emma ihrer besten Freundin einen Gefallen erweisen will und sich daraus eine turbulente Liebesgeschichte entwickelt. Neue Freunde, starke Frauen und ein Kater im Glück sind aber noch nicht das Happy End.

Mira ermöglicht ihren Lesern einen Einblick ins „bloggerleben“ und die kleinen Ärgernisse die damit verbunden sein können. Oft genug habe ich mich dabei ertappt das ich, wie zur Bestätigung des gerade gelesenen, zustimmend mit dem Kopf genickt habe. Und die Sicht des Herrn Schrödingers… was soll ich sagen, ich habe hier genauso eine Mietze, nur eben als Katze! Langes Fell, schwarz und Todesmutig wenn mir was zu nahe kommt (bei mir sind es keine Männer sind es eher kleine elektrische Geräte die mich bedrohen) was mich immer wieder zum Lachen reizt. Natürlich würde auch ich es niemals wagen (genau wie Emma) dieses vor den Augen meiner Kitty zu tun. Zum Glück ist Kitty die Erfahrung des Herrn Schrödinger erspart geblieben

Herr Schrödinger:

Der Katzenhimmel muss warten, denn ich habs geschafft. Zuerst wäre ich ja fast ertrunken und hätte beinahe die Vögelchen singen hören, dann hat mich noch jemand in eine Kiste gesperrt, aber am Ende hat sie mich an ihren Busen gedrückt: Meine Emma. Ein Traum von einem Frauchen.

aber auch sie ist aus dem Tierheim als kleine Kitte zu mir gekommen.

Mira Morton beschreibt auch in Bonuskapiteln aus der Sicht des Katers Schrödinger und wer so eine Katze bei sich zu Hause hat wird mir zustimmen wenn ich sage: Genau so und nicht anders ticken Katzen!

Diese Geschichte ist für mich so Real geschrieben das ich mich mal eben aus „Der Welt“ ausklinken kann und das über 260 Seiten.

Zu kaufen gibt es das Ebook Verbloggt, verliebt, ein Milliardär? gerade bei Amazon im Angebot für 0,99 cent. Nicht nur für Katzenfans ein Lesevergnügen!

 

nettie