Werbung – Kitty und Schnurri testen Vitakraft Poésie

Hallo ihr lieben, zur Zeit wechseln sich die Fellnasen ab mit Futtertests! Nachdem letzten Paulinchen berichtete, so haben heute Kitty und Schnurri was für euch – nämlich den Futtertest über kjero.com. Dort durften sie mit 999 anderen Artgenossen das neue Futter von Vitakraft testen. Aber was ist drin? Jacky hat ebenfalls mitgetestet bzw. ihr Kater Momo. Hier->

Tja aber was sagen meine beiden Damen dazu?

Vitakraft Poésie

Als das Päckchen kam wurde erstmal daran geschnüffelt – die beiden konnten wohl riechen das dort Futter drin war! Und da gerade eh Zeit für frisches Futter war hab ich die alten Schälchen vom Tablet geräumt und ihnen das neue Vorgesetzt…

Skeptisch ist ja gar kein Ausdruck, es wurde erstmal ausgiebig daran geschnüffelt. Es gab ein Tütchen und eine Schale zum Testen; das Tütchen mit Huhn wurde zumindest angeschleckt – der Inhalt des Schälchens (Pute mit Gemüse) wurde beschnuppert – und das war es dann auch schon.  Auch ein späterer versuch mit Fisch wurde rigoros Ignoriert. Schade, denn die Portionen hätten genau die richtige Größe für die Beiden. Wir teilen ein Tütchen mit 100g immer auf 2 Näpfe auf – damit es keine Streitereien beim Fressen gibt.

Vitakraft Poésie mit Huhn und mit Pute

Natürlich habe ich die Sorten zuerst ausgewählt bei denen ich davon ausging das sie gefressen werde. Aber da haben mir meine Damen die kalte Schulter gezeigt.

Vielleicht fragt ihr euch jetzt warum ich mich überhaupt auf den Test beworben habe mit meinen Diven..? Es ist ein Nassfutter ohne groß Getreide, Zucker und was weiß ich was noch nichts im Katzen Futter zu suchen hat. Letztendlich hätte es auch sein können das es genau den Geschmack meiner beiden trifft aber so ist das eben – die Geschmäcker sind verschieden!

So kann ich nur noch meinen eigenen Eindruck hinzufügen. Es sieht Appetitlich aus, die Konsistenz ist nicht zu fest oder zu flüssig, es erinnerte mich ein wenig an Ragout Fin, der Geruch angenehm. Warum es von meinen beiden Damen ignoriert wurde, wissen wohl nur die Beiden – und die schweigen sich aus!

Die Tatsache, das immer mehr Tierfutter-Firmen den Inhalt des Futters auf Getreide, Zucker und Konservierungsmittel frei umstellen zeigt mir das es auch anders geht. Aber leider produzieren immer noch viele Hersteller Futter von minderer Qualität- und solange dieses „Futter“ auch viel und oft gekauft wird, wird es immer weiter produziert.

Fazit: Auch wenn meine beiden Damen das Futter von Vitakraft verschmähen gibt es für mich nicht wirklich etwas auszusetzen; die Rezeptur ist Zuckerfrei und es wurden weder künstliche Farb- oder Konservierungsstoffe hinzugefügt.

 

nettie

Kitty & Schnurri

#vitakraftpoesie #katzennassfutter #withlove

 

nettie67

4fache Mutter und 5fache Oma. Glücklich Verheiratet. Blogger. Gewerbeschein vorhanden. Um irgendwelchen Leuten im Abmahnwahn entgegen zu wirken ist bei mir jeder Beitrag als Werbung gekennzeichnet, insofern in meinem Betrag ein Produkt namentlich erwähnt wird, was ich nicht selber hergestellt habe oder als Produkttest von entsprechenden Firmen zur Verfügung gestellt bekommen habe. Ebenso wenn ich über einen Gewinn berichte oder ich mir das Produkt selber gekauft habe. Sicher ist sicher! Privat meistere ich mein Leben - und bin stolz darauf!

2 Gedanken zu „Werbung – Kitty und Schnurri testen Vitakraft Poésie

  • 15. Dezember 2017 um 10:19
    Permalink

    Das könnten meine sein – die fressen auch nicht jedes Futter. Vielleicht sollte ich dieses mal versuchen.
    LG Perdita

    Antwort
  • 15. Dezember 2017 um 10:36
    Permalink

    Guten Morgen 🙂
    Lieben Dank fürs Verlinken!!! Habe einen Nachtrag über deine „Diven“ eingefügt. 🙂
    Bei den Fellnasen ist es wie bei deren Untertanen: wir mögen auch nicht alles. 😀

    LG JJacky

    Antwort

Was denkt ihr darüber?

%d Bloggern gefällt das: