BloggerParade Frohe Ostern

Ostern wieder mit langweiligen Dekoeiern? Oder doch lieber neue Osterdeko die ihr so nirgendwo kaufen könnt? Wie wäre es mit Osterhühner? Geht auch ganz fix, versprochen!  Mit ein bisschen Geschick habt ihr Ostern eine tolle neue Deko die sich übrigens auch als Mitbringsel und überhaupt verwenden lässt.

Hier ein paar „Zutaten“

  • Nähmaschine
  • Stoff
  • Garn
  • Watte
  • Filz in rot und gelb
  • Wollreste
  • Perlen, Pailletten, Knöpfe oder Kugeln als Augen
  • ETWAS Geduld 😊

 

Je nachdem wie groß oder klein eure Hühner werden sollen schneidet ihr zwei gleichgroße Quadrate aus dem Stoff (meine sind 9×9)

Die Seiten die außen sein sollen kommen aufeinander (Ihr müsst die ja noch umkrempeln😉 )

Dann schneidet ihr aus dem roten Filz einen Hahnenkamm aus (haben ja auch die Hennen, nennt man das deswegen Hennenkamm?)

Dann faltet ihr den gelben Filz und legt ihn mit der Spitze nach innen zwischen den Stoff, den roten genauso. Achtet aber auf ausreichend Abstand, so je 2cm sollten reichen. (Größere Stoffquadrate – mehr Abstand.) Das Ganze mit Stecknadeln Fixieren und dann 3 Seiten schließen. Das sollte dann ungefähr so aussehen ⇑

Nun schneidet 2 stücke Wolle für die Beine ab, und näht die noch offene Naht an den Ecken zu. Dabei legt ihr die Nähte in der Mitte übereinander, so das die Nähte aufeinander liegen. Nun kommen die beiden Fäden als Beine IN die Stofftasche, am Rand dann zusammennähen. Achtet darauf das die Wolle noch etwas hervor lugt 😉

In der Mitte lasst ihr die Naht offen, denn jetzt dreht das ganze einmal um so das Kamm und Schnabel zu sehen sind. Die Beine sollten auch draußen sein 😉 nehmt euch einen Kochlöffel zu Hilfe dann bekommt ihr die Ecken heraus.

Nun kommt die Watte in das Platthuhn und wird somit zu einer „Dicken Berta“. Fast fertig! Die Augen auf bzw. annähen und unten die Naht schließen. In jeden Wollfaden einen knoten und unten die Wolle etwas auseinander fusseln. Nun seit ihr aber fertig!

Viele kleine kann man an einen Strauch oder so hängen, ein großes Huhn kann man hinsetzen. Da würde ich die Wolle aber locker flechten (3 Fäden) und den Knoten als Abschluss.

Und nun wünsche ich euch viel Spaß und frohe Ostern!

Schaut auch bei den anderen rein 😉

Mit dabei sind diesmal:
9.03. – Marion
20.03. – Tatjana
21.03. – Marco
22.03. – Jacky
23.03. – Perdita
24.03. – Tina B.
25.03. – Christina F.
26.03. – Sybille
27.03. – Annette

Hinweis: Die Links funktionieren erst am Erscheinungstag ab 8.00h 😉

 

nettie67

4fache Mutter und 5fache Oma. Glücklich Verheiratet. Blogger. Gewerbeschein vorhanden. Um irgendwelchen Leuten im Abmahnwahn entgegen zu wirken ist bei mir jeder Beitrag als Werbung gekennzeichnet, insofern in meinem Betrag ein Produkt namentlich erwähnt wird, was ich nicht selber hergestellt habe oder als Produkttest von entsprechenden Firmen zur Verfügung gestellt bekommen habe. Ebenso wenn ich über einen Gewinn berichte oder ich mir das Produkt selber gekauft habe. Sicher ist sicher! Privat meistere ich mein Leben - und bin stolz darauf!

Ein Gedanke zu „BloggerParade Frohe Ostern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.