Werbung

Fix-BARF Komplettmenüs für Katzen


Werbung |Kostenloses Produkt| Pressemuster|


Katzen würden Mäuse kaufen… oder so. Oder eines dieser Barf Komplettmenüs😉

Wie du weißt hab ich ja eine Vorgeschichte mit Mara, und gerade für sie hätte ich mir so ein Angebot gewünscht, Trockenfutter oder generell Industriell hergestelltes Nassfutter für Katzen hat sie ja nicht vertragen und beim Barfen habe ich damals nun keine richtige Anleitung gefunden, da hieß es probieren geht über studieren…

Fleisch kaufen, ganz klein schneiden und das Suppli drüber worauf sie dann auch irgendwann reagiert hat. Und ohne das Pulver gab es eine Mangel Versorgung. Das muss aber zum Glück nicht sein, mittlerweile gibt es viele Fertigprodukte auf dem BARF – Markt, eines davon möchte ich dir heute vorstellen.

Komplettmenüs für Katzen von eBarf

Aber wahrscheinlich willst du zuerst wissen ob die beiden Ladys überhaupt das BARF Futter fressen. Jain. Kitty liebt es ja wenn ich in der Küche steh und das große Schneidebrett samt meinem lieblings-Messer hervor hole, das Fleisch aus dem Kühlschrank nehme… da macht sie sich ganz lang, was eine echte Kunst ist mit ihren kurzen Beinen und läuft an den Küchenunterschränken lang, die Nase möchte am liebsten auf die Arbeitsfläche… und ja, sie bettelt dann um ihr Stück Fleisch. Derweil Schnurri sich in den Türrahmen setzt und dem ganzen Interessiert folgt. Ganz nach dem Motto: Gucken ja, aber rohes Fleisch? IIhhhh! Ob ich jemals dazu komme rohes zu fressen?😇

Kitty ist da schon anders, ihr schmeckt das rohe Fleisch, auch wenn es anstrengender ist als Futter aus der Dose welches gegart wurde.  Der für mich entscheidende Vorteil ist aber auch, dass Kitty sich nicht ekelt, im Gegensatz zu Schnurri. Die fängt schon mal das würgen an, wenn sie Käfer sieht.😳

Aber warum sollte man versuchen, seine Katze vom Dosenfutter auf Rohfutter (BARF ) umzustellen?

Ich vergleiche das immer gerne mit Fastfood – kann man essen, ist aber nicht wirklich gesund und ein frischer Salat schmeckt 10x besser als ein abgepackter von letzter Woche.

Der Vorteil liegt beim Barfen für mich auf der Hand, es wird nicht nur weniger Futter verdrückt, es landet daher auch weniger im Katzenklo, die haufen riechen nach Rohfutter weniger als nach Dosenfutter und man kann ziemlich sicher sein, was man seiner Katze füttert.

Kitty würde jetzt sagen: Ich habe nach “Rohkost” kein Bauchweh, Blähungen oder Durchfall mehr und fühle mich rundherum wohl.

Natürlich frisst sie auch gerne von der anderen das Nassfutter, und Getreidefreies Trockenfutter steht auch noch auf ihrem Speiseplan – aber… Kitty frisst von je her nur ein paar Happen auf einmal und natürlich haben wir die beiden total verzogen (und das betrifft nicht nur das Futter)😉

2 Katzen – 2 Meinungen

Die beiden sind unterschiedlich wie die Nacht, nur eine, okay, 2 gemeinsame Vorlieben teilen sie – Trockenfutter welches richtig große Stücke hat, und – mich!

Kitty liebt es ja, nach rohem Fleisch zu betteln und ich bin immer begeistert, das sie nicht einfach auf die Arbeitsfläche springt und sich was stibitzt – aber sie wartet brav, bis ich ihr was gebe.

Schnurri bettelt eher nach Käse und Joghurt, und auch hier gibt es keine „Selbstbedienung“. Die findet nur an meinem Schreibtisch und im Papierkorb statt, und das „Stibitzen“ ist Schnurri´s Lieblingsbeschäftigung. Man merkt richtig, dass es Spaß macht, wenn sie mir etwas Cellophan oder einem Stück Papier aus dem Papierkorb losläuft – ist das ein Spaß!

Das andere ist der ausbrechende Jagdtrieb, wenn ich mit der Feder Angel mit ihnen spiele… und genau damit werde ich mit Schnurri arbeiten 😉

Bei +30°C und mehr macht es natürlich keinen Sinn, Jagdspiele zu spielen. Aber mittlerweile sinken die Temperaturen und ich werde es mit etwas Fleisch statt der Feder am Ende der Angel versuchen. Bei Kitty habe ich keine bedenken, aber die frisst ja auch so rohes Fleisch. Ich muss nur etwas finden wo Schnurri nicht wiederstehen kann… oder doch Fisch?

Ich stelle meinen beiden immer etwas rohes Fleisch in einem separaten Schälchen zu ihren normalen Futternäpfen, das mache ich schon lange und es hat bei Kitty ja funktioniert. Und bei Schnurri wird das auch noch werden – davon bin ich überzeugt.♥

 

Und nun zu den Menüs selbst

Die Lieferung kam hier gut verpackt und tiefgefroren an, da sollte man auch unbedingt drauf achten, dass das ganze nicht auftaut bei einem ankommt.

Das Menü ist portionsweise in einem Schlauch eingefroren, ähnlich den Fertiggerichten in der Frischhalteabteilung/Kühlung im Supermarkt.

Ich taue das abends im Kühlschrank auf, das ist schonender und auch mit weniger Erregern verbunden. Man kann das auch mit einem Scharfen Messer teilen und nur den einen Teil auftauen – dann aber bitte in ein Schälchen legen 😉.

Und am nächsten Tag kommt dann das Barf in ein vorgewärmtes Schälchen damit es nicht so kalt ist. Dann stelle ich das nur noch neben das Dosenfutter. Meistens frisst Kitty als erstes davon – Schnurri schnuppert nur daran, wenn der Inhalt Geflügel verspricht, probiert sie auch schon mal.

Und schau mal, das sieht doch gut aus.

Und das beste ist, du kannst nichts falsch machen, deine Katze wird mit allem versorgt, was sie so braucht! Wenn du selber Futter für deine Samtpfote zubereitest benötigst du noch Suppli, die musst alles abwiegen und genau dosieren. Hier musst du nur auftauen, leicht anwärmen und hinstellen😉

Alles weiter zu dem Thema findest du hier in dem Shop ->>, tipps zum Umstellen der Ernährung, Angebote und natürlich die Inhaltsangaben. Fleischiges, natürlich, gesundes Futter ohne Füll und Zusatzstoffe.

 

Was fütterst du denn deiner Samtpfote?

nettie

nettie67

4fache Mutter und 12fache Oma. Glücklich Verheiratet. Blogger. Gewerbeschein vorhanden. Um irgendwelchen Leuten im Abmahnwahn entgegen zu wirken ist bei mir jeder Beitrag als Werbung gekennzeichnet, insofern in meinem Betrag ein Produkt namentlich erwähnt wird, was ich nicht selber hergestellt habe oder als Produkttest von entsprechenden Firmen zur Verfügung gestellt bekommen habe. Ebenso wenn ich über einen Gewinn berichte oder ich mir das Produkt selber gekauft habe. Sicher ist sicher! Privat meistere ich mein Leben - und bin stolz darauf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier findest du meine Datenschutzbestimmungen: https://netties-schnueffelecke.de/datenschutz/