#Gyrossuppe – einfach und lecker

Ihr benötigt folgende Zutaten:                (für +10 Personen)

1 Kg Schweinefleisch, oder Putenbrust, was ihr lieber mögt
1 Gemüsezwiebel

3 Knoblauchzehen
Gyrosgewürz

800g kleine Champinons
1 Kg frische Paprika

2x Schmelzkäse 1x Kräuter, 1x Gouda  (der von Aldi ist lecker und schmeckt genausogut wie der teure)
2 Becher Schmand

Olivenöl, Salz, Kreuzkümmel & Currypulver zum Abschmecken
Großer Suppentopf (meiner hat 12 Liter Fassungsvermögen 😉

Das Fleisch, die Zwiebeln und den Knoblauch in feine Streifen schneiden und in einer Marinade aus Olivenöl und Gyrosgewürz einlegen, möglichst über Nacht. Am nächsten morgen in kleinen Portionen anbraten und in den Vorgewärmten großen Topf geben . Wenn das Fleisch alles angebraten ist den Topf auf die Heisse Platte ziehen und  nun die Pilze dazu geben. Wer keine ganzen Pilze mag kann diese ja klein schneiden.
Die Paprika Waschen ,vierteln und die weisse Haut mitsamt den Kernen entfernen., in ganz dünne Streifen schneiden und zu den anderen Zutaten in den Topf geben.Die Dose mit den Tomaten hinzugeben und mit einem Kochlöffel die Tomaten zerkleinern.
Normalerweise solltet ihr jetzt dank des Gemüses genug Flüssigkeit im Topf haben, ihr könnt aber, wenn es euch zu wenig ist auch noch Brühe dazu geben und das ganze einmal aufkochen lassen.
Den Herd abschalten, nun die beiden Becher Schmand und den Schmelzkäse in die Suppe geben und ordentlich verrühren. Mit Salz, Kreuzkümmel und Currypulver abschmecken – fertig. Am Besten schmeckt die Suppe am nächsten Tag. Besonders lecker mit frisches Weißbrot.

nettie67

4fache Mutter und 11fache Oma. Glücklich Verheiratet. Blogger. Gewerbeschein vorhanden. Um irgendwelchen Leuten im Abmahnwahn entgegen zu wirken ist bei mir jeder Beitrag als Werbung gekennzeichnet, insofern in meinem Betrag ein Produkt namentlich erwähnt wird, was ich nicht selber hergestellt habe oder als Produkttest von entsprechenden Firmen zur Verfügung gestellt bekommen habe. Ebenso wenn ich über einen Gewinn berichte oder ich mir das Produkt selber gekauft habe. Sicher ist sicher! Privat meistere ich mein Leben - und bin stolz darauf!

3 Gedanken zu „#Gyrossuppe – einfach und lecker

  • 4. Februar 2015 um 14:04
    Permalink

    das fleisch über nacht zu marinieren ist sehr gut, dann bekommt es noch mehr geschmack

    Antwort
    • 9. August 2016 um 9:31
      Permalink

      Wenn du hier bist bist du hier – dann bekommst du auch Suppe 🙂

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.