Werbung

Rhabarberkuchen mit Eierlikör


Werbung |Kostenloses Produkt| Pressemuster|


Heute mach ich mal Rhabarberkuchen mit Eierlikör, der muß nämlich verarbeitet werden (Rhabarber)

Der Teig ist sehr simpel:
250g Sanella
250g Zucker
1 Piese Salz
3 Eier
350g Mehl
4 gestrich. Teel. Backpulver
—————————–
100ml Eierlikör
Aus allen Zutaten den Teig anrühren, außer dem Eierlikör und dem Rhabarber. Den Rhabarber schälen, in Stücke schneiden und mit etwas Zucker  beiseite stellen. Den Backofen auf 180°C vorheizen, eine große Auflaufform einfetten und den Teig einfüllen. Die Rhabarberstücke gleichmässig auf dem Teig verteilen und den Eierlikör zusammen mit dem Rhabarbersaft auf dem Teig verteilen.
Die Form in die mitte des Backofens auf den Rost stellen und die Temp. auf 170°C runter regeln (Umluft). Der Kuchen muß jetzt ca 1 Std. backen. Stäbchenprobe!
Ich kann euch leider keine genaue Zeit sagen, das kommt auf den Ofen und die Backart (Umluft od. Ober & Unterhitze) an. Auch auf den Feuchtigkeitsgehalt der Früchte. Also schön immer wieder nachsehen 😉

Wenn der Kuchen abgekühlt ist in Stücke schneiden und mit etwas Puderzucker bestäuben.
(Bild wird nachgereicht, der schlummert in der Truhe)

Man kann aber auch noch eine Baiserhaube darauf setzen, eignet sich dann aber nicht zum Einfrieren.

nettie67

4fache Mutter und 12fache Oma. Glücklich Verheiratet. Blogger. Gewerbeschein vorhanden. Um irgendwelchen Leuten im Abmahnwahn entgegen zu wirken ist bei mir jeder Beitrag als Werbung gekennzeichnet, insofern in meinem Betrag ein Produkt namentlich erwähnt wird, was ich nicht selber hergestellt habe oder als Produkttest von entsprechenden Firmen zur Verfügung gestellt bekommen habe. Ebenso wenn ich über einen Gewinn berichte oder ich mir das Produkt selber gekauft habe. Sicher ist sicher! Privat meistere ich mein Leben - und bin stolz darauf!

6 Gedanken zu „Rhabarberkuchen mit Eierlikör

  • 16. März 2015 um 11:35
    Permalink

    Ich schnüffel also hier so rum und suche die Ostereier bei deim Ostereiergewinnspiel und findet dieses tolle Rezept, herrlich und ich habe es mir notiert, wird nachgebacken, danke dafür , lg Petra Helene

    Antwort
  • 16. März 2015 um 20:06
    Permalink

    haha auch hier habe ich eier gefunden zwar nur geschrieben aber egal 😛 LKlasse Rezept, das versuche ich auch mal

    Antwort
  • 18. März 2015 um 11:49
    Permalink

    Hier sind 3 Eier zwar nur aufgeschrieben. Tolles Rezept!!

    Antwort
  • 19. März 2015 um 17:48
    Permalink

    3 eier und Eierlikör (keine ahnung wieviel eier dadrin sind 😉

    Antwort
  • 28. März 2015 um 10:36
    Permalink

    also ich zähle die drei eier mal mit

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.