Werbung/ Das GS185 im Alltagstest

Moin ihr’s, wie ich schon letztens angekündigt habe kommt heute mein Testbericht über das GS185 von Gigaset.

Dieses musste nun gegen mein Handy antreten welches neu so um die 400€ kostet.

Beginnen wir mit dem Handling

beim einrichten. Wärend ich bei meinem Handy deutlich mehr an Daten eingeben musste macht das GS185 weitgehend die Arbeit selbst. Das Menü wirkt sehr aufgeräumt und die Apps verteilen sich auf die Startseite(n), wo hingegen meine Apps von Haus aus sortiert in Ordnern gelagert sind. Wer nicht allzu viele Apps auf dem Handy hat wird mit der Menüführung also zufrieden sein. Allen anderen empfehle ich spezielle Programme auf das Smartphone zu laden und so für Ordnung zu sorgen. Ebenso empfehle ich einen Virenscanner zu installieren, der auch leider nicht vorab installiert ist. Ansonsten wurde hier aber die neueste Technik und Software verwendet, die derzeit auf dem Markt erhältlich ist.

Der Sensor für den Fingerabdruck

Ich finde es ja gar nicht mal schlecht das man das Smartphone mit Passwort und/oder mit dem eigenen Fingerabdruck sichern kann, gerade bei der neuen EU-DSGVO kommt das gut.

Der Scanner befindet sich auf der Rückseite des Gerätes und man sollte sich überlegen welchen Finger man scannt sonst ist das Handling schon mal etwas nervig.

Die Kamera

Die Kamera auf der Rückseite macht ordentliche Bilder, da kann man nicht meckern. Zu den technischen Details komme ich gleich noch.

Die Kamera auf der Vorderseite für Selfies hat auch vorne einen eingebauten Blitz, zusätzlich ein paar Software – Spielereien, welche mein Handy nicht hat, die ich aber ehrlich gesagt auch nicht vermisse.

Technische Daten findet ihr hier:

http://www.gigaset.com/de_de/gigaset-gs185/

Mit einem Klick aufs Bild vergrößert ihr es 😉

Mein Eindruck:

Alles in allem ein ordentliches Handy was für den Preis von €179.- auch ordentlich was bietet. Viele Spielereien, auf die ich Persönlich gerne verzichten kann, dafür punktet es bei mir im Preis, das Design ist schlicht und die Einrichtung sowie die Bedienung einfach. Ebenso ein Pluspunkt ist die lange Akkulaufzeit.  Als zweit Handy (Geschäftlich) oder für den Nachwuchs vollkommen ausreichend.

 

Lg nettie

 

nettie67

4fache Mutter und 5fache Oma. Glücklich Verheiratet. Blogger. Gewerbeschein vorhanden. Um irgendwelchen Leuten im Abmahnwahn entgegen zu wirken ist bei mir jeder Beitrag als Werbung gekennzeichnet, insofern in meinem Betrag ein Produkt namentlich erwähnt wird, was ich nicht selber hergestellt habe oder als Produkttest von entsprechenden Firmen zur Verfügung gestellt bekommen habe. Ebenso wenn ich über einen Gewinn berichte oder ich mir das Produkt selber gekauft habe. Sicher ist sicher! Privat meistere ich mein Leben - und bin stolz darauf!

Ein Gedanke zu „Werbung/ Das GS185 im Alltagstest

  • 2. Juli 2018 um 11:10
    Permalink

    Finde es ok das Handy, Akku ist auch wichtig das lange hält und die Fotos gut schiesst . Hatte lange nicht gewusst das es Handy von Giga gibt . Für den Preis echt toll . LG Astrid

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.