Werbung/Milkies Cat Snack

Nach gefühlten Ewigkeiten hatte ich mich wieder auf einen Futtertest bei Futtertester.de beworben und meine beiden Mäuse… ähm, Miezen, haben den Zuschlag und kurz darauf die Futterprobe zum testen bekommen.

Leckerlies gehen ja bei Katzen immer, als Belohnung, als Topping über das Futter oder ins Trinkwasser sind diese Milkies gedacht. Nun ja, ins Trinkwasser lass ich lieber, meine beiden trinken auch so ausreichend – und mit Katzenmilch? Ich glaube da gehen die nicht dran. Übers Futter? Ist wie mit dem Wasser – was die Katze nicht kennt frisst sie nicht! Also pur in ein Schälchen und schauen ob sie das mögen oder nicht. Denn der Test geht um ein flüssiges Leckerchen in Form von Katzenmilch, die mit Obst und Gemüse angereichert ist.

Power

  • Milch und Molkereierzeugnisse, Gemüse 0,5% rote Beete

Happy

  • Milch und Molkereierzeugnisse, Gemüse 0,9% Karotten

Passion

  • Milch und Molkereierzeugnisse, Früchte 0,12 Ananas

Adventure

  • Milch und Molkereierzeugnisse, Früchte 0,09 Preiselbeeren

Ebenso sind Protein, Rohfaser, Rohasche, Fett und Feuchtigkeit enthalten.

Die Fütterungsempfehlungen liegen bei 1-3 Cups pro Tag bei einem Gewicht von 3-5kg/pro Katze

Animonda garantiert, das die Milkies ohne Geschmacksverstärker, ohne künstliche Farbstoffe , ohne Konservierungsstoffe und ohne Zusatz von Soja und Zucker hergestellt werden. Sogar an die kcal. Angabe wurde gedacht, 17kcal enthält so eine Portion.

Die Milkies

Kitty hat sich sofort über die Cups hergemacht und einen mit Power herausgefischt. Allerdings habe ich den Inhalt in ein Schälchen gegeben, ich kenne meine Pappenheimer, die treten da rein und ich habe dann den Inhalt überall – nur nicht wo er hin soll. 😂 😂

Schnurri hatte dann den Vortritt, sie ist sozusagen der Vorkoster bei den beiden 😉. Und nachdem sie gar nicht mehr von dem Napf wegging hat Kitty sich erstmal über die fast leere Verpackung her gemacht. Naja, Irgendwann durfte Kitty dann auch dran. Ratz-fatz war das Schälchen leergeschlabbert.

In der Dose sind 20 Portionen a 15 g.

Unser Ergebnis:

Den Miezen schmeckt es, besonders löblich ist der Verzicht auf Zucker und Co. Was mich allerdings erheblich stört ist der enorme Verpackungsaufwand: Pappschachtel, gefüllt mit 20 Alucaps. Vielleicht wäre eine andere Verpackung machbar? Als Pulver im Glas? Mit Wasser anzurühren? Geht bestimmt! So ist das leider nur eine absolute seltenheit, das meine dieses leckerchen bekommen werden. Zu viel Müll!

 

Liebe grüße von Kitty & Schnurri

 

 

 

nettie67

4fache Mutter und 5fache Oma. Glücklich Verheiratet. Blogger. Gewerbeschein vorhanden. Um irgendwelchen Leuten im Abmahnwahn entgegen zu wirken ist bei mir jeder Beitrag als Werbung gekennzeichnet, insofern in meinem Betrag ein Produkt namentlich erwähnt wird, was ich nicht selber hergestellt habe oder als Produkttest von entsprechenden Firmen zur Verfügung gestellt bekommen habe. Ebenso wenn ich über einen Gewinn berichte oder ich mir das Produkt selber gekauft habe. Sicher ist sicher! Privat meistere ich mein Leben - und bin stolz darauf!

2 Gedanken zu „Werbung/Milkies Cat Snack

  • 30. Oktober 2018 um 13:06
    Permalink

    Unser Schatz liebt die Katzenmilch. Er trinkt so gut wie kein Wasser, darum bin ich froh, dass er sie trinkt. Allerdings kaufe ich nur größere Packs(die sind so groß, wie Kaffesahnepächen), weil mir der Abfall einfach zu viel ist…
    Liebe Grüße, Renate

    Antwort
  • 30. Oktober 2018 um 13:35
    Permalink

    Unsere lieben die Milch ebenfalls. Aber mit dem Müll sehe ich das genau wie Du. Gäbe es die Milch in kleinen Glasflaschen würde ich sie sofort kaufen!
    LG Perdita

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.