Zwiebelkuchen selbstgemacht

Ihr benötigt folgende Zutaten für 2 Bleche :

500g Mehl
1 xTrockenhefe
1 Ei
Olivenöl, Salz und lauwarmes Wasser

Aus diesen Zutaten bereitet ihr einen Hefeteig zu und lasst ihn abgedeckt gehen bis er sich deutlich vergrößert hat.

Für den Belag benötigt ihr diese Zutaten:

1x Schmand
1x Kräuterfrischkäse
1 Ei
Speck in Würfeln oder auch Frühstücksspeck
1 Gemüsezwiebel
Salz und Pfeffer

Die Zwiebel in hauchdünne scheiben schneiden, die restlichen Zutaten zusammenrühren.

Den aufgegangenen Hefeteig auf beiden Backblechen ausrollen und den Belag gleichmässig verteilen. Die Zwiebeln obenauf legen und bei 250°C in den Backofen auf Umluft geben, solange backen bis der Speck kross und der Rand des Bodens deutlich dunkel wird.

Und so in etwa sieht das dann aus:

Greatz nettie

Merken

nettie67

4fache Mutter und 5fache Oma. Glücklich Verheiratet. Blogger. Gewerbeschein vorhanden. Um irgendwelchen Leuten im Abmahnwahn entgegen zu wirken ist bei mir jeder Beitrag als Werbung gekennzeichnet, insofern in meinem Betrag ein Produkt namentlich erwähnt wird, was ich nicht selber hergestellt habe oder als Produkttest von entsprechenden Firmen zur Verfügung gestellt bekommen habe. Ebenso wenn ich über einen Gewinn berichte oder ich mir das Produkt selber gekauft habe. Sicher ist sicher! Privat meistere ich mein Leben - und bin stolz darauf!

12 Gedanken zu „Zwiebelkuchen selbstgemacht

  • 19. März 2015 um 17:37
    Permalink

    2 eier im text versteckt 🙂

    Antwort
  • 24. März 2015 um 22:16
    Permalink

    also hier wären es zwei eier

    Antwort
  • 21. März 2016 um 9:35
    Permalink

    Ich hab die Häsin gefunden, juhuuuu, Glück gehabt, sie versteckte sich zwischen all dem leckeren Essen , lg von Petra Helene Und nun habe ich Hunger auf einen Zwiebelkuchen 🙂

    Antwort
  • 21. März 2016 um 10:30
    Permalink

    Ich bin zwar auch ein Hobbykoch, aber einen Zwiebelkuchen habe ich noch nie selbstgemacht, aber dein Rezept ist klasse und so mache ich demnächst es auch mal. liebe Grüße von Dieter , Hase gefunden 🙂

    Antwort
  • 21. März 2016 um 16:53
    Permalink

    Da ist ja das süße Hasenmädel…….Zwiebelkuchen echt lecker,mach ich auch hin und wieder!

    Antwort
  • 21. März 2016 um 19:16
    Permalink

    Wir essen auch sehr gerne Zwiebelkuchen,ich habe mir das Rezept mal geklaut. Werde es mal nach backen. Ob das Häschen die Zwiebel gut verträgt,ich hoffe es. Tolles Rezept.

    Antwort
  • 21. März 2016 um 19:40
    Permalink

    Sehr lecker. Das muss ich unbedingt auch mal ausprobieren und der Häsin gefällt das tolle Rezept wohl auch 😀

    Antwort
  • 21. März 2016 um 22:16
    Permalink

    Das ist dad hübsche Hässchen 🙂 ich liebe diesen Bericht weil ich unheimlich gerne Zwiebelkuchen esse hatte mir sogar von meinem Vater zum Geburtstag einen gewünscht

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .